Orangen-Creme-Torte

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
TORTENBODEN: etwas
Eier 3
Wasser 3 EL
Salz 1 Prise
Zucker 125 g
Mehl 75 g
Speisestärke 75 g
Backpulver 1 TL
CREME: etwas
Quark 500 g
Crème fraîche 1 Becher
Orangen 5
Gelatine weiß 10 Blatt
Zucker 5 EL
Sahne 2 Becher
Sahnesteif 2 Päckchen
Vanillezucker 2 Päckchen

Zubereitung

1.Soo...meine Lieben...es ist vollbracht - das hat mir die ganze Woche keine Ruhe gelassen *kicher*...die Torte ist fertig!!! Und diesmal hat alles geklappt, wie ich das wollte *lach*. ...hätt ich mir selber nicht verziehen, wenn es wieder 'in die Hose' gegangen wäre! *grins*

2.Eier trennen und das Eiweiss mit dem KALTEN Wasser und der Prise Salz steif schlagen. Die Masse weiter schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelb einzeln einrühren und zum Schluss Mehl, Stärke und Backpulver kurz mit dem Schneebesen unterheben. Am besten alles vorher abwiegen, dann geht es zügig.

3.Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei Umluft 150°C ca. 25-30 Minuten goldbraun ausbacken.

4.Inzwischen eine Orange auf einer mit Backpapier belegten Reibe abreiben - sollte ca. 1 TL Abrieb werden. ALLE Orangen - auch die abgeriebene - filettieren (Boden und Deckel abschneiden, die Schale bis in das Fruchtfleisch rein ab und die Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Häutchen herauslösen). Saft auffangen.

5.Tortenboden nach Garprobe aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und einmal horizontal halbieren...vertikal macht keinen Sinn *grübel*.

6.Für die Creme Quark (20%) und Crème fraîche in einer Schüssel mit Orangenabrieb und Zucker verrühren. Gelatine einweichen. Den aufgefangenen Orangensaft (ca. 100 ml) und 50 ml Wasser in einem Topf erwärmen und die Gelatine darin auflösen.

7.Gelatine in die Quarkmischung rühren und diese dann für ungefähr 15 Minuten in den Kühlschrank stellen...sie soll anziehen...NICHT fest werden. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.

8.Unteren Teil des Tortenbodens auf eine Tortenplatte legen und den Ring der Springform darum schließen - das erleichtert den Aufbau der Torte.

9.Sahne unter die angezogene (weil nackich geht gar nich!) Quarkmasse ziehen und eine dünne Schicht davon auf dem Tortenboden verteilen...darauf die Orangenfilets bis auf 12, die für die Deko benötigt werden. Dann ca. die Hälfte der Masse darüber geben, mit den 2. Tortenbodenteil belegen und die restliche Creme darauf glatt streichen.

10.Mit den 12 (hoffentlich) zurück behaltenen Orangenfilets belegen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Mit einem heißen Messer (Litermaß mit heißem Wasser und da das Messer reinstellen) in 'mundgerechte Stücke teilen und genießen.

11.Wird garantiert wiederholt...war schon als Dessert toll, aber als Torte noch viel besser...und wieder fiesestes Eigenlob...sorry, aber ich bin so stolz, das es diesmal funktioniert hat *lach*.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Creme-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Creme-Torte“