Muttertags-Herz-Torte - kochbar Challenge 5.0 (Mai 2020)

1 Std 25 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spinatbiskuitboden
Spinat TK 230 g
Zucker 150 g
Eier 2
Sonnenblumenöl 100 g
Mehl 180 g
Backpulver 6 g
Beerenherzgelee
Gelatine rot 3 Blatt
Beeren rot TK 200 g
Holunderblütensirup 100 g
Holundeblütensahne
Gelatine weiß 8 Blatt
Holudrblütensirup 200 g
Zucker 20 g
Zitonensaft 20 ml
Joghurt 100 g
Sahne 400 g
Zur Dekoration
Blüten essbar etwas
Zuckerherzen etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
3 Std 20 Min
Gesamtzeit:
4 Std 45 Min

1.Den Backofen vorheizen auf 180°C O/U Hitze. TK Spinat auftauen lassen und die Flüssigkeit ausdrücken, man kann auch frischen Spinat nehmen. Eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen.

2.Für den Biskuit den Spinat mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Zucker und die Eier schaumig rühren. Das Öl langsam in die schaumige Eiermasse einrühren. Den pürierten Spinat unterheben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und kurz unter die Masse heben. Die Biskuitmasse in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen.

3.Für das Beeren-Herz eine Herzform mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Beeren mit Dem Holunderblütensirup aufkochen und die Beeren etwas zerdrücken. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fruchtmus darf nicht mehr zu heiß sein. Die Gelatine ausdrücken und nach und nach in das Mus geben und unter rühren auflösen lassen. Die Masse in die Herzform füllen und einfrieren.

4.Für die Holunderblütensahne die Gelatine ebenfalls in kaltem Wasser einweichen. Den Sirup mit Zucker und Zitronensaft erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Wenn die Masse nicht mehr so heiß ist, die Gelatine ausdrücken und nach und nach im Holunderblütensirup-Gemisch einrühren, auflösen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Den Joghurt Löffelweise in die Sirup-Masse einrühren bis der Joghurt zu einer gleichmäßigen Masse verrührt ist. Dann die geschlagene Sahne unterheben.

5.Nun den vollständig abgekühlten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Dann die Holunderblütensahne auf den Tortenboden geben und für 1-2 Stunden kalt stellen.

6.Das Beerenherz aus dem Froster holen, es sollte zur Weiterverarbeitung nicht gefroren sein, aber durch die Gelatine sollte es fest sein. Ist die Sahne nun auf dem Tortenboden erstarrt, wird das Beerenherz vorsichtig aus der Form gelöst und auf die Torte gesetzt. Die Folie vorsichtig abziehen. Nun kann die Torte mit Blüten und Zuckerstreuseln nach Wunsch dekoriert werden.

7.Ich wünsche euch viel Spass beim Nachmachen :-))

8."Liebste Mama eins ist wahr, du warst immer für mich da. Dafür dank ich dir zum Feste, denn du bist die Allerbeste."

Auch lecker

Kommentare zu „Muttertags-Herz-Torte - kochbar Challenge 5.0 (Mai 2020)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Muttertags-Herz-Torte - kochbar Challenge 5.0 (Mai 2020)“