Auberginen in würziger Kokosnuss-Pilzsauce

40 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Aubergine, grün, ca. 170 g 1
Sonnenblumenöl etwas
Shiitake-Pilze, getrocknet 4 mittelgross
Für das Shiitake-Pilzwasser:
Wasser 150 g
Gemüsebrühe, instant 1 TL (gestrichen)
Für das Badewasser:
Wasser 1 Liter
Salz 15 g
Zitronensäure, kristallin 1 EL (gestrichen)
Für die Sauce:
Shiitake-Pilze, getrocknet 2 gross
Tapiokamehl 2 TL
Zwiebelchen, rote, (bawang merah) 5
Knoblauchzehen, frisch 3
Chilis, grün 2 kleine
Ingwer, frisch oder TK 15 g
Gelbwurz, frisch oder TK, ersatzweise 2 EL Kurkuma-Pulver 15 g
Kardamompulver 0,5 TL
Sojasauce, light 1 EL
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 100 g
Pilzwasser, (s. Zubereitung) etwas
Zum Abschmecken:
Gemüsebrühe, Kraftbouillon etwas
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle etwas
Zum Garnieren:
Sellerieblätter, frisch oder TK etwas
Peperonifäden, rot etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Die Auberginen baden:

1.Die Aubergine waschen, an beiden Enden kappen und quer in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. In Badewasser (entzieht der Aubergine ihre Bitterstoffe und schützt sie vor dem Braunwerden durch Oxidation) für 15 Minuten baden

Nach dem Bad:

2.Herausnehmen, im Sieb abtropfen lassen und auf einem frischen Geschirrtuch abgedeckt trocknen.

Zum Binden der Sauce:

3.Von den Shiitakepilzen die Hüte in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Tapiokamehl in einem Cutter (Moulinex oder Ähnliches) zu grobem Pilz-Mehl verarbeiten.

Auberginen braten:

4.Eine Pfanne erhitzen, 4 EL vom Sonnenblumenöl zugeben und sehr heiß werden lassen. Die Auberginenscheiben portionsweise zugeben und einseitig bräunieren, aber nicht gar rösten. Bei jeder Portion 2 EL vom Sonnenblumenöl zugeben. Die bräunierten Scheinen bereit stellen.

Die Pilze:

5.Für das Pilzwasser das Wasser erhitzen, die Instant-Brühe auflösen und die Shiitake-Pilze darin 30 Minuten einweichen. Die Brühe aus den Pilzen ausdrücken und zum übrigen Pilzwasser geben. Die Pilzhüte fingernagelgroße Stücke schneiden, die zäh-harten Stiele verwerfen. Die Pilzstücke und das Pilzwasser bereit stellen. Das Pilzmehl mit 8 EL vom Pilzwasser homogen verrühren und bereit halten.

Für die Sauce:

6.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen für die Sauce an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die kleinen, grünen Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Den Stiel verwerfen. Für die frische Kurkuma Küchenhandschuhe gebrauchen. Die Wurzel waschen, mit einem Sparschäler schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Den frischen Ingwer ebenso behandeln. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

7.Eine kleinere Pfanne erhitzen, 2 EL vom Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Zwiebel- und Knoblauch-Stücke zugeben und rösten bis die Zwiebelstücke glasig werden. Die Chilis, die Ingwer- und die Gelbwurzscheiben zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Mit der Kokosnussmilch ablöschen und das gequollene Pilzmehl unterrühren. Vom Herd nehmen, und etwas abkühlen lassen.

Sauce fein pürieren und abschmecken:

8.Das Gemisch in der Pfanne in einen Blender geben und 1 Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren. Das Gemisch aus dem Blender in einen hinreichend große Pfanne geben. Mit dem Pilzwasser den Blender spülen und die Spülbrühe mit in die Pfanne geben. Die Shiitake-Pilzstücke zufügen und untermischen.

9.Auberginen zufügen:

10.Die bereit gestellten Auberginen-Scheiben mit der bräunierten Seite nach oben in die Pilzsauce geben. 5 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Servieren:

11.In die Servierschale aufteilen, garnieren und mit 2-gesichtigen Nudeln oder weißem Reis servieren. Dazu passen ein frischer Blattsalat und ein kühles Glas Bier.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginen in würziger Kokosnuss-Pilzsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginen in würziger Kokosnuss-Pilzsauce“