Saiblingstatar mit Chili-Gurken-Salat und Meerrettichsauce

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bachsaibling Filet 4 Stk.
Pfeffer 0,5 TL
Senfsaat 1 TL
Salz 3 EL
Zucker 1 TL
Wacholderbeeren 1 Stk.
Gin 1 Spr
Zitronensaft 1 Spr
Biozitronenabrieb etwas
Petersilie 1 Bd
Dill 1 Bd
Meerrettich 1 Msp
Sahne 1 Sch.
Joghurt 2 TL
Dijon Senf 1 Msp
Kaviar vegetarisch 1 Do.
Chilifäden etwas
Brotchips etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 30 Min

1.Den Saibling entgräten und die Haut entfernen. Pfeffer, Senfsaat, Salz, Zucker und Wacholderbeeren mörsern. Dill und Petersilie hacken, je zwei Drittel der gehackten Kräuter mit den Gewürzen vermischen, Zitronenschale dazureiben, alles mit Gin mischen und mit der daraus entstehenden Beize die rohen Fischfilets einreiben. Diese danach in Frischhaltefolie für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

2.In der Zwischenzeit die Gurke schälen und würfeln. Für die Meerrettichsauce den Joghurt mit Milch, einer Prise Salz, Zitronenabrieb, Senf und Meerrettich vermengen, zwei Drittel der Sauce mit den Gurkenwürfeln vermengen und ebenfalls für 3 Stunden kaltstellen.

3.Nach drei Stunden den Saibling grob von der Beize befreien und in kleine Würfelchen zu Tatar verarbeiten. Das Tatar mittig auf dem Teller aufschichten und den Gurkensalat darauf verteilen. Nach Belieben mit Chilifäden, Brotchip und Kaviar garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saiblingstatar mit Chili-Gurken-Salat und Meerrettichsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saiblingstatar mit Chili-Gurken-Salat und Meerrettichsauce“