Carbonara, meine Variante

15 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spaghetti oder Nudeln Eurer Wahl 600 Gramm
Eidotter von Bioeiern 5 Stück
Schlagobers/Sahne 120 ml
Frühstücksspeck in Scheiben, Bioqualität 300 Gramm
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Gesamtzeit:
15 Min

1.Ein einfaches, schnelles und perfektes Rezept. Das absolute Lieblingsrezept meiner Kinder, ich esse es aber auch sehr gerne. Der Clou daran ist, dass der Speck extra gebraten wird, und erst direkt vor dem Servieren darüber gegeben wird. Dadurch bleibt er knusprig. Und weil da die Meinungen immer wieder auseinander gehen: Ich finde, Carbonara sollte keinen Zwiebel oder Knoblauch enthalten. Es ist ein sehr einfaches Gericht, eigentlich sollten es nur Dotter mit Nudeln, Pancetta, Salz und Pfeffer sein. Aber das kleine Bisschen Schlagobers dazu, gibt dem ganzen den gewissen Kick.

2.Backrohr auf 220 Grad vorheizen, auf einem Blech die Speckstreifen auf Backpapier auslegen. Knusprig braten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Dotter mit dem Schlagobers verrühren, salzen und pfeffern. Zur Seite stellen.

3.In ausreichend Salzwasser die Nudeln al dente kochen nach Anweisung. Abgießen in ein Sieb, die heißen Nudeln sofort zurück in den Topf geben. Die Nudeln mit der Dottermischung überziehen und gut vermengen, ohne dabei den Herd aufzudrehen. Es reicht, den Topf kurz auf der noch warmen Platte stehen zu lassen. Nun den gebratenen Speck darüber zerbröseln.

4.Möglichst schnell am besten auf vorgewärmten Tellern servieren. Salz und Pfeffer nach Bedarf bei Tisch zugeben. Am besten mit etwas grünem Salat genießen. Bei uns bleibt nie auch nur eine Nudel über :-).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Carbonara, meine Variante“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Carbonara, meine Variante“