Brätknödelsuppe Ravensburg

Rezept: Brätknödelsuppe Ravensburg
Eine typische, oberschwäbische Brätknödelsuppe. Als Vorspeise oder Zwischenmahlzeit genießen.
0
Eine typische, oberschwäbische Brätknödelsuppe. Als Vorspeise oder Zwischenmahlzeit genießen.
00:45
2
502
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Knödel:
500 g
Brät (Schweine- und Kalbfleischfleisch)
4 EL
Salatöl, neutrales
2
Brötchen, (Wecken) vom Vortag
2
Eier, Größe M
1 g
Salpeter, ersatzweise 2 g Pökelsalz
4 g
Rindfleischbrühe, Instant
4 kleine
Zwiebelchen, rote
1 Prise
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
1 Prise
Macispulver
1 EL (gestrichen)
Backpulver
3 EL
Sellerieblätter, frisch oder TK
0,5 mittelgrosse
Karotte, fein geraspelt
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Für die Brühe:
1 Glas
Rindfleisch-Fond
1 EL
Hoisinsauße
2 cm
Ingwer, frisch
1 EL
Zitronengras-Paste
3 kleine
Shiitake-Pilze, getrocknete
Zum Abschmecken:
Rindfleischbrühe, Instant
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 EL
Madeira-Likörwein
Zum Garnieren:
Schnittlauch, frisch oder TK
Petersilie, glatte
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
108 (26)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
5,7 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Brätknödelsuppe Ravensburg

ZUBEREITUNG
Brätknödelsuppe Ravensburg

Die Shiitake-Pilze
1
Die Shiitake-Pilze in 200 g heißem Wasser einweichen. Nach ca. 40 Minuten entnehmen, das Wasser abpressen, aber nicht verwerfen. Die Pilzhüte in sehr kleine Würfel oder ganz dünne, nicht zu lange Fäden schneiden. Die zäh-harten Stiele verwerfen. Die Pilze und ihr Einweichwasser in die Brühe zum Rindfleischfond geben und mit Wasser auf 1 Liter auffüllen.
Die frische Ingwerwurzel
2
Den Ingwer waschen, schälen und fein raspeln und mit den restlichen Zutaten zur Brühe geben. Kurz aufkochen und grob mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Die beiden Brötchen zu kleinen Würfeln schneiden. Die Eier mit der Prise Salz gut verquirlen und die Brotwürfel darunter mischen. Zehn Minuten quellen lassen, dann gut durchkneten. Die Zwiebelchen schälen und zu groben Würfeln zerkleinern. Diese mit 2 EL Salatöl glasig rösten und unter das Brötchengemisch geben.
4
Die Karotte waschen, schälen und fein raspeln. Etwas salzen und nach 10 Minuten mittels eines frischen Geschirrtuchs das Salzwasser abpressen. Alle Knödelzutaten in einer größeren Schüssel zu einer homogenen Masse verkneten.
5
Die Karotte waschen, schälen und fein raspeln. Etwas salzen und nach 10 Minuten mittels eines frischen Geschirrtuchs das Salzwasser abpressen. Alle Knödelzutaten in einer größeren Schüssel zu einer homogenen Masse verkneten. Im Kühlschrank abgedeckt für 30 Minuten reifen lassen.
6
Die Brühe in einem breiten Topf zum Kochen bringen, Hitzezufuhr reduzieren. Aus der Knödelmasse tennisballgroße Knödel formen und in die köchelnde Brühe gleiten lassen. Alle Knödelmasse aufbrauchen. Für 10 Minute zugedeckt simmern lassen.
7
Abschmecken, in die Servierschalen aufteilen, garnieren und heiß servieren.

KOMMENTARE
Brätknödelsuppe Ravensburg

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
Ein feines Süppchen, das du mit deinen Zutaten noch verfeinert hast, LG Barbara
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Klingt nicht schlecht , eine Frage sei mir erlaubt ! Salpeter ? Pökelsalz ? Hat das eine Bewandtnis ? So etwas habe ich noch nicht gehört . Doch dafür , ist ja solch ein Forum da um dazu zulernen . Vielen Dank sagt die Uschi
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Uschi, In Fleischkäse ist ein wenig Salpeter drin und gibt ihm den Geschmack. Ich persönlich mag diesen Geschmack, der auch durch Pökelsalz vermittelt wird. Es gibt den Knödeln den letzten Pfiff, man darf allerdings die Prise lieber kleiner, als größer nehmen. L.G. aus Fernost dieter
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Brätknödelsuppe Ravensburg" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung