Brätknödelsuppe Ravensburg

45 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Knödel:
Brät (Schweine- und Kalbfleischfleisch) 500 g
Salatöl, neutrales 4 EL
Brötchen, (Wecken) vom Vortag 2
Eier, Größe M 2
Salpeter, ersatzweise 2 g Pökelsalz 1 g
Rindfleischbrühe, Instant 4 g
Zwiebelchen, rote 4 kleine
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen 1 Prise
Macispulver 1 Prise
Backpulver 1 EL (gestrichen)
Sellerieblätter, frisch oder TK 3 EL
Karotte, fein geraspelt 0,5 mittelgrosse
Salz und Pfeffer zum Abschmecken etwas
Für die Brühe:
Rindfleisch-Fond 1 Glas
Hoisinsauße 1 EL
Ingwer, frisch 2 cm
Zitronengras-Paste 1 EL
Shiitake-Pilze, getrocknete 3 kleine
Zum Abschmecken:
Rindfleischbrühe, Instant etwas
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen etwas
Madeira-Likörwein 2 EL
Zum Garnieren:
Schnittlauch, frisch oder TK etwas
Petersilie, glatte etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

Die Shiitake-Pilze

1.Die Shiitake-Pilze in 200 g heißem Wasser einweichen. Nach ca. 40 Minuten entnehmen, das Wasser abpressen, aber nicht verwerfen. Die Pilzhüte in sehr kleine Würfel oder ganz dünne, nicht zu lange Fäden schneiden. Die zäh-harten Stiele verwerfen. Die Pilze und ihr Einweichwasser in die Brühe zum Rindfleischfond geben und mit Wasser auf 1 Liter auffüllen.

Die frische Ingwerwurzel

2.Den Ingwer waschen, schälen und fein raspeln und mit den restlichen Zutaten zur Brühe geben. Kurz aufkochen und grob mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Die beiden Brötchen zu kleinen Würfeln schneiden. Die Eier mit der Prise Salz gut verquirlen und die Brotwürfel darunter mischen. Zehn Minuten quellen lassen, dann gut durchkneten. Die Zwiebelchen schälen und zu groben Würfeln zerkleinern. Diese mit 2 EL Salatöl glasig rösten und unter das Brötchengemisch geben.

4.Die Karotte waschen, schälen und fein raspeln. Etwas salzen und nach 10 Minuten mittels eines frischen Geschirrtuchs das Salzwasser abpressen. Alle Knödelzutaten in einer größeren Schüssel zu einer homogenen Masse verkneten.

5.Die Karotte waschen, schälen und fein raspeln. Etwas salzen und nach 10 Minuten mittels eines frischen Geschirrtuchs das Salzwasser abpressen. Alle Knödelzutaten in einer größeren Schüssel zu einer homogenen Masse verkneten. Im Kühlschrank abgedeckt für 30 Minuten reifen lassen.

6.Die Brühe in einem breiten Topf zum Kochen bringen, Hitzezufuhr reduzieren. Aus der Knödelmasse tennisballgroße Knödel formen und in die köchelnde Brühe gleiten lassen. Alle Knödelmasse aufbrauchen. Für 10 Minute zugedeckt simmern lassen.

7.Abschmecken, in die Servierschalen aufteilen, garnieren und heiß servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brätknödelsuppe Ravensburg“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brätknödelsuppe Ravensburg“