Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat

Rezept: Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat
Knusprige Schweineschwänzchen mit sardischen Teigtaschen
0
Knusprige Schweineschwänzchen mit sardischen Teigtaschen
04:00
1
222
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Schweineschwänzchen nach Fergus Henderson:
5 Stk.
Schweineschwänze
2 Stk.
Zwiebeln gehackt
3 Stk.
Karotten gehackt
3 Stk.
Selleriestangen grob geschnitten
15 Stk.
Pfefferkörner schwarz
3 Stk.
Lorbeerblätter
1 Stk.
Knoblauchknolle
1 Stk.
Biozitronenabrieb
500 ml
Rotwein
1 l
Hühnerbrühe
2 TL
Senf
4 Stk.
Eier
400 gr.
Mehl
200 gr.
Semmelbrösel
50 gr.
Butter
Culurgiones:
350 gr.
Hartweizen Mehl
150 gr.
Weizenmehl
3 EL
Olivenöl
250 ml
Wasser gesalzen
500 gr.
Pellkartoffeln vom Vortag
400 gr.
Ziegenkäse hart
1 Stk.
Knoblauchzehen gepresst
200 ml
Tomatensoße
Wildkräutersalat:
250 gr.
Wildkräuter
3 EL
Apfelessig
2 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
02.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
92 (22)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat

Nudelauflauf

ZUBEREITUNG
Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat

Schweineschwänze:
1
Schwänze in einer tiefen Ofenform platzieren. Gemüse, Pfeffer, Kräuter , Zitronenschale, Wein und Hühnerbrühe dazugeben. Mit Alufolie abdecken und bei 180 Grad Umluft 3 Stunden garen lassen.
2
Die Schweineschwänzchen sind gar, wenn man mit einer Gabel ganz einfach durch das Fleisch stechen kann. Abkühlen lassen.
3
Wenn die Schweineschwänzchen abgekühlt sind, aus Mehl, Eiern gemischt mit Senf, und Semmelbröseln eine Panierstraße aufbauen. Die Schweineschwänzchen zuerst in Mehl, dann in Eier-Senf-Mixtur und dann in Semmelbröseln wälzen. In einer Pfanne mit Butter goldbraun ausbacken, servieren.
Culurgiones:
4
Zutaten für den Teig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht, der nicht mehr klebt. 30 Minuten ruhen lassen.
5
Kartoffeln mit Käse und Knoblauch zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Hier muss kein Salz mehr ran, der Käse ist würzig genug.
6
Teig dünn ausrollen und mit einer Ringform (6-9cm Durchmesser) Kreise ausstechen. Je eine haselnussgroße Menge der Füllung auf den Teigkreis geben und zusammenfalten.
7
Im leicht kochenden, gesalzenem Wasser so lange garen, bis die Teigtaschen an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Klecks Tomatensauce auf jeder Tasche servieren.
Wildkräutersalat:
8
Salat waschen und trockenschütteln. Aus Essig und Öl ein Dressing anrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
9
Den Salat auf die Teller verteilen und Dressing darüber geben. Je ein Schweineschwänzchen auf dem Salat drapieren, Culurgiones auf die Teller geben und mit Tomatensauce toppen.

KOMMENTARE
Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat

Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
N bissel schwarz! Aber ich liebe Schweineschwänuchen, am besten gepökelt und gekocht! :-D

Um das Rezept "Crispy Pigtails mit Culurgiones an Wildkräutersalat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung