Lamm-trifft-Rind-Brochette mit Couscous, Zucchini und Zwiebeln

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfilet (à ca. 3 cm) 5 Stk.
Lammfilets 5 Stk.
Lammknochen 500 g
Couscous 500 g
Orangenblütenwasser 3 EL
Zucchini 3 Stk.
Rettich 1 Stk.
Kichererbsen 6 EL
Zwiebeln 2 Stk.
Zwiebeln rot 4 Stk.
Rosinen 4 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 30 Min

1.Für die Sauce die Zwiebeln, Lammknochen, Pfeffer, Salz und Zimt anbraten. Mit 1 Liter Wasser ablöschen und ca. 1,5 Stunden köcheln lassen. Kichererbsen und den halben Rettich dazugeben und weitere 30 Minuten kochen.

2.Couscous in großes Gefäß geben und mit dem Olivenöl einreiben. Etwas Wasser dazugeben und für ca. 10 Minuten in den Dampftopf geben. Couscous in ein Gefäß kippen, etwas abkühlen lassen und wieder mit Wasser anfeuchten und verreiben, sodass alle Klümpchen verschwinden. Noch einmal für weitere 10 Minuten in den Dampftopf geben.

3.Couscous wider in das Gefäß geben und dieses Mal mit 1 Tasse vom Lammfond und dem Orangenblütenwasser anfeuchten. Kurz vor dem Servieren wird der Couscous wieder im Dampftopf ca. 10 Minuten erhitzt.

4.Zucchini in Streifen schneiden und in dem Fond kurz erhitzen.

5.Rinderfilets auf beiden Seiten ca 2 Minuten stark anbraten und in Alufolie weiterziehen lassen. Lammfilets auf jeder Seite ca. 1,5 Minuten anbraten und in Alufolie einwickeln. Pfannen mit Butter und Rosmarin ausschwenken und über das Fleisch geben.

6.Rote Zwiebeln halbieren und dünne Streifen schneiden. In Öl anbraten, Zucker und Rosinen dazugeben. Mit etwas Wasser ablöschen und etwas Zimt dazugeben.

7.Couscous in einen Servierring geben, Zucchinistreifen drapieren, Zwiebeln dazugeben und beide Fleischstücke am Spieß dazulegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lamm-trifft-Rind-Brochette mit Couscous, Zucchini und Zwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lamm-trifft-Rind-Brochette mit Couscous, Zucchini und Zwiebeln“