Kaninchen mit Beilagen = kochbar Challenge 11.0 (November 2019)

2 Std 25 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
entweder sie nehmen Kaninchen als ganzes Tier
oder aber nur Küchenfertige Schenkel
die Zutaten sind für beide Varianten gleich
Knoblauchzehen 6 Stück
Gemüsezwiebel 2 Stück
Butter oder Bratoel zum Anbraten nach Gusto
Lorbeerblätter 2 Stück
Tomaten /grosse aromatische 2 Stück
Creme Fraiche 2 Esslöffel
Sahne 30% Fett 50 ml
Gewürze
Paprikapulver, gemischt scharf/edelsüss/geräuchert 2 Esslöffel
Salz und Pfeffer frisch gemahlen 1 Esslöffel
Gemüsebrühe heiss aus eigener Herstellung oder Glas 500 ml
Mehlbutter zum Andicken/abbinden 3 Esslöffel
Vinaigrette für den Feldsalat
Kräuteressig (aus meinem KB) nach Gusto
Limetten Oel nach Gusto
Salz und Pfeffer frisch gemahlen nach Gusto
etwas Zucker nach Gusto
Honigsenf 2 Esslöffel
Salatzutaten
mager durchwachsener Speck 250 Gramm
Butter flüssig zum anbraten etwas
Feldsalat 500 Gramm
Zwiebeln weisse 2 Stück
saisionale Küchenkräuter nach Gusto
Kartoffel geschält gegart

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

1.Für diese kochbar Challenge 11.0 habe ich etwas länger überlegt und mich dann für dieses Rezept aus unserer Region entschieden. Ich habe es erst kürzlich nach einem alten Rezept (aus dem Jahr 1907) auf meinen Gusto etwas modernisiert = aufgepimpt. In unserer Familie ist dann dieses Gericht als sehr schmackhaft eingestuft worden. Also möchte ich es nun auch mit euch teilen- es lohnt sich wirklich, alte Rezepte im Kleid des 20. Jahrhunderts zu präsentieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn es euch auch gefällt und wer weiss es, vielleicht wird es sogar euer weihnachtliches Essen an eurer Festtafel mit Familie und Freunden sein.

Die Vorbereitung

2.Als erstes werden die unsauberen Arbeiten erledigt, das heisst, Zwiebel und Knoblauch schälen und nach Wunsch würfeln. Die Kartoffeln werden geschält und gewaschen und der Salat wird gründlich geputzt. Dann gehts an das Kaninichen. Es wird zerlegt und in die gewünschten Teile aufgeteilt. Derjenige der kein ganzes Kaninchen verarbeiten möchte, nimmt bereits Küchenfertig vorbereitete Schenkel. Bei uns nennt man die Schenkel im übrigen auch Bätzchen.

3.Nun einen Bräter vorbereiten indem die Zwiebel glasiert werden. Hierfür kann auch Margarine statt Butter zum anbraten genommen werden. Knoblauch dazu geben und 3 Zehen im ganzen hinzugeben, Bei Kaninchen ist Knoblauch eine sehr wichtige Zutat und deshalb heisst es hier, je mehr, desto besser. Kaninchenkeulen hinzufügen und gut scharf anbraten. Paprika, Pfeffer und Salz sowie die Lorbeerblätter hinzugeben. Dann mit kochender Brühe ablöschen.

4.Im nächsten Arbeitsschritt kommen die Tomaten (gewürfelt) hinzu. Wer mag der übergiesst sie (wenn sie noch nicht gewürfelt sind) mit kochendem Wasser um sie dann zu häuten (abzupellen) und gewürfelt hinzugeben. Ich persönlich mache es nicht, da die Tomaten von bester Qualität sind. Jetzt geben sie den Deckel drauf und lassen rund eineinhalb bis zwei Stunden das Kaninchen vor sich her brutzeln. Immer wieder kochende Brühe oder aber mit Wasser auffüllen. Jetzt ist auch langsam Zeit die Kartoffeln in gesalzenem Wasser zu garen und das Dressing für den Salat anzurühren. Die Kaninchen Teile immer zwischendurch wieder mal wenden. Bei Kaninchen gilt, je länger die Schmorzeit, desto zarter das Fleisch. Kaninchen einzulegen ist bei langer Schmorzeit nicht notwendig. Nach Ablauf der Garzeit unbedingt prüfen ob sich das Fleisch locker vom Knochen lösen lässt. Das ist der Moment indem die Kaninchenschenkel heraus genommen werden.

5.Jetzt aber nun wirklich zum Salat, die aufgeführten Zutaten fürs Dressing vermengen und den bereits gewaschenen und abgetropften Salat hinzu zu geben. Dann die in der Pfanne kross angebratenen Speckwürfel mit ein wenig Handarbeit unterarbeiten um den Salat etwas ziehen zu lassen. Feldsalat fällt schnell ein also nicht zu früh damit beginnen.

6.Kaninchen aus dem Bräter nehmen und nur noch die Sosse eventuell etwas andicken. Das Creme Fraiche unterrühren. Dann die Keulen wieder hinzugeben. Die Kartoffeln schliesslich auch gar, werden nur noch abgeschüttet und es kann angerichtet werden. Beispiele verschiedener Möglichkeiten der Präsentaion können anhand der Bilder gut nachvollzogen werden.

7.Sodele dieses war nun meine Beitrag zum ersten Teil der Challenge 11.0 indem ich ein Herbst/Wintergericht präsentieren konnte. Viel Spass beim Nachkochen !!!

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ❤

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen mit Beilagen = kochbar Challenge 11.0 (November 2019)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen mit Beilagen = kochbar Challenge 11.0 (November 2019)“