Piccata Milanese mit Spaghetti Calabrese

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Kirschtomaten 500 g
Olivenöl 14 EL
Tomatenmark 4 EL
Kirschtomaten (Dose) 1700 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker 2 EL
Kalbsschnitzel 1 kg
Parmesan 240 g
Semmelbrösel 16 EL
Eier 6 Stk.
Mehl 8 EL
Spaghetti:
Mehl 200 g
Semola di Grano Duro (Hartweizen-Mehl) 200 g
Salz 0,5 TL
Eier 4 Stk.
Öl 2 EL

Zubereitung

1.Für die Tomatensoße Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch zerdrücken. Tomaten waschen und halbieren.

2.1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Alle Tomaten zugeben, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3.Schnitzel (es sollten 8 Stück sein) trocken tupfen, in je 2 Stücke schneiden. Zwischen einem aufgeschnittenem Gefrierbeutel mit einem Topfboden dünner klopfen.

4.Käse reiben. Semmelbrösel und Käse mischen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel zuerst in Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und etwas abtropfen lassen. Zuletzt im Semmelbrösel-Mix wenden und nur leicht andrücken.

5.Inzwischen 6–8 EL Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Schnitzel darin in 2–3 Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Fertige Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Spaghetti:

6.Das Mehl, Semola und Salz vermischen, die Eier und das Öl hinzufügen. Daraus einen festen Nudelteig kneten, das geht am besten mit dem Knethaken einer Küchenmaschine. Der Teig soll fest sein und nicht kleben. Falls die Eier zu klein waren und er doch etwas mehr Flüssigkeit benötigt, 1 EL Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

7.Den Teig in 4 Portionen teilen, diese mit der Nudelmaschine ausrollen. Den Teig hierbei ein paar Mal falten, damit er geschmeidig wird. Je öfter der Teig durch die Nudelwalzen geht, umso besser funktioniert es und umso geschmeidiger wird er. Die Nudeln können dann in die beliebige Form geschnitten werden. Zum Trocknen einfach auf einen Ständer hängen und dann komplett trocknen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Piccata Milanese mit Spaghetti Calabrese“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Piccata Milanese mit Spaghetti Calabrese“