Tagliatelle mit Schweinefiletstreifen

1 Std 40 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 400 g
Eier 4
Olivenöl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Schweinefilet 200 g
Hähnchenbrustfilet mariniert 50 g
Zwiebel 1
Chinesischer Knoblauch 1
Gänsefond 100 ml
Sahne 200 ml
Rosmarin etwas
Thymian frisch etwas
Kräutersalz etwas
Pfeffer etwas
Tomaten getrocknet in Öl 4
Tomatenmark 1 EL

Zubereitung

1.Da ich zu Weihnachten eine Nudelmaschine Marcato Atlas 150 geschenkt bekommen habe musste diese ja nun auch ausprobiert werden. Vom Raclette an Heiligabend waren noch Fleischreste übrig. Also zaubern wir daraus ein mega leckeres Abendessen.

2.Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Mit der Faust eine Mulde hinein drücken. Die Eier in die Mulde geben, das Olivenöl zugeben. Saz und Pfeffer auf den Mehlrand geben. Mit einer Gabel die Eier mit etwas mehl verquirlen, dann den Teig mit den Händen gut durch kneten. Solange bis er eine feste gleichmäßige Struktur hat. Er darf nicht mehr an den Händen kleben. Ist er zu trocken einen Tropfen Wasser zugeben. Ist er zu feucht mit etwas Mehl arbeiten.

3.Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunde ruhen lassen.

4.Den Teig in kleine Portionen teilen und nach Gebrauchsnaweisung durch die Pasta Maschien laufen lassen. Ich habe meine Nudeln bis auf Stufe 7 gewalzt und dann durch die Tagliatelle Rolle laufen lassen. Die Tagliatelle mit etwas Mehl bestäuben und locker nebeneinander auf einem Küchenhandtuch ablegen.

5.Die Schweinefiletstücke in feine Streifen schneiden, mit dem Hähnchen ebenso verfahren. Die Zwiebel fein würfeln, die getrockenten Tomaten in Streifen schneiden.

6.Wasser für die Tagliatelle aufsetzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel mit dem halbierten Knoblauch andünsten. Die Fleischstreifen zugeben und anbraten. 1 EL Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Mit der Brühe ( geht natürlich auch mit Gemüsebrühe o.ä. , ich hatte aber gerade noch Gänsebrühe da)ablöschen und ein wenig einkochen lassen.

7.Dann die Sahne zugeben und köcheln lassen. Die Tomnaten zugeben und mit Rosmarin und Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

8.In das kochende Wasser ca. 2 TL Salz geben und die Tagliatelle nach und nach zugeben. Leicht umrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Abgießen.

9.Die abgegossenen Tagliatelle mit wenig Olivenöl mischen. Auf den Tellern mit dem Fleisch anrichten. Auf Wunsch mit geriebenen Parmesan bestreuen.

10.Für das erste Mal sind uns die Nudeln gut gelungen.... der Teig war perfekt... die Maschine ist Klasse .... ich bin begeistert..... werde ich auf jeden Fall oft machen...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Schweinefiletstreifen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Schweinefiletstreifen“