Biskuit: HELLO KITTY ~ Torte mit Lemon-Sahne-Quark

Doppel ~ Geburtstagsfeier

von Rezeptsammlerin
Biskuit:  HELLO KITTY ~ Torte mit Lemon-Sahne-Quark - Rezept - Bild Nr. 8
   FÜR 20 PERSONEN
ZUTATEN BISKUIT:
8 Stk.
Bio-Eier Gr. L
200 gr.
Weizenmehl Typ 550, gesiebt
130 gr.
Stärkemehl
10 gr.
Backpulver, gesiebt
200 gr.
Zucker fein
1 gestr. TL
Salz
100 gr.
Schokoflocken
Füllung:
750 gr.
Quark Halbfettstufe
1 Prise
Salz
600 gr.
Sahne 30% Fett
5 EL
Lemon Curd
100 gr.
Zucker extrafein (löst sich besser)
16 Blatt
Gelatine, weiß
GANACHE:
400 gr.
Zartbitterschokolade
1 EL
Limonenlikör/Limettenlikör
200 gr.
Sahne 30% Fett
am Vortag herstellen:
1
Wie bereits schon im letzten RZ erklärt, backe ich meine Böden, die mit Fondant überzogen werden ,schon immer einen Tag im voraus. Hier habe ich für einen doppelten Geburtstag gebacken. Schwiegermutter wurde 60 Jahre und Tochter 30. Es gab eine Feier, also auch EINEN Kuchen, aber für ZWEI. Die Aufgabe war für mich eine Herausforderung, die ich gerne angenommen habe. Und so habe ich sie umgesetzt.
2
Die Mutter, Anhängerin von Blumen und Schmetterlingen. Die Tochter, trotzt ihres Alters, Anhängerin von Hello Kitty. Und alles mit viiiiiel Glitzer. Also los: Zuerst einen Backrahmen auf 32 x 32cm einstellen, mit Backpapier umkleiden, aber die Ränder wegen des Biskuitteiges nicht fetten.
Backofen:
3
Gebacken wird mit Ober/Unterhitze und zwar auf der untersten Stufe im Backofen. Die Temperatur auf 180° einstellen. Die Backzeit beträgt ca. 30 - 35 Min. UNBEDINGT Stäbchenprobe machen. Jeder Backofen hat so seine Eigenarten.
Zubereitung:
4
Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß mit der Prise Salz und Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen. Das Eiweiß ist fertig, wenn es lange Spitzen bildet und leicht glänzt.. Eigelbe mit einer Gabel verkleppern, und nur kurz unter den Eischnee rühren. Die Schüssel von der Maschine nehmen und das Mehlgemisch auf die Masse sieben. Mit dem Teigschaber unter die Eiweißmasse heben, NICHT mehr rühren oder Schlagen. Am besten funktioniert es, wenn man gegen den Uhrzeigersinn arbeitet.
5
Nun noch die Schokoladenflocken unterheben und die fertige Masse in die Form gleiten lassen. Mit einer Winkelpalatte glatt streichen. Die Form auf ein Backblech stellen, auf die unterste Schubleiste in den Backofen schieben und abbacken. Bitte nach Ablauf der Backzeit unbedingt eine Stäbchenprobe machen und wenn nötig, die Backzeit in Minutenschritten verlängern.
6
Gebackenen Boden nicht sofort aus dem Backofen nehmen. Bei leicht geöffneter Backofentür noch 15 Min. im Ofen belassen. Danach die Form aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den kalten Boden mit einem scharfen Messer vom Backrand lösen und auf das Kuchengitter stürzen. Für die Aufbewahrung bis zum nächsten Tag den Boden mit einem sauberen Küchentuch gut abdecken. Er soll ja nicht trocken werden.
Füllung:
7
Quark, Salz und Lemon Curd (https://www.kochbar.de/rezept/533746/Diverses-LEMON-CURD.html) mit einem Schneebesen glatt rühren. Sahne mit Zucker sehr steif aufschlagen. Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. quellen lassen. Dann gut ausdrücken und entweder über einem Wasserbad oder in der Mikro verflüssigen. Von der Quarkmasse 4 EL in die flüssige Gelatine rühren und diesen Ansatz dann unter die komplette Quarkmasse rühren. Die geschlagene Sahne zugeben und verrühren. Die Füllung zum Anziehen in die Kühlung geben.
8
Jetzt den Boden auf eine passende Unterlage geben und ihn 2 x waagerecht durchschneiden (mit der Kuchensäge). Den untersten Boden auf eine Kuchenplatte stellen und den Backrahmen wieder um diesen legen. Den ersten Boden leicht tränken und darauf dann die Hälfte der Quark-Sahne-Füllung glatt verstreichen. Den zweiten Boden auflegen und den Rest der Füllung auftragen. Glatt streichen und den Deckel aufsetzen. Zum Anziehen für 30 Min. in die Kühlung geben.
9
Um den Fondant auftragen zu können, muß die Torte fondanttauglich eingekleidet werden. Es darf von innen keine Feuchtigkeit an den Fondant kommen, sonst zerläuft er. Die Torte im ersten Schritt ganz dünn mit Ganache eingestreichen und glätten. Dieser Überzug soll nur evtl. Krümel binden und feuchte Stellen abdecken. Für 30 Min. kühlen
10
Im zweiten Schritt bekommt die Torte einen weiteren Ganacheanstrich. Diesmal bitte etwas dicker auftragen und mit einer Teigkarte glatt abziehen. Unebenheiten nochmals einstreichen und glätten. Dieser Ganacheauftrag muß glatt sein, damit der Fondant glatt aufgetragen werden kann. Ganache anziehen lassen.
11
Während der Ganacheüberzug härtet, den benötigten Fondant (hier 300g rosa + 300g grünen) gut kneten, bis er schön weich und geschmeidig ist. Grünen Fondant mit Frischhaltefolie abdecken (damit er nicht trocken wird) während der rosa Fondant 3mm dick ausgerollt wird. Die fertige Torte diagonal (mit den Seiten) ausmessen und den Fondant gerade abschneiden. Dieser Schnitt bildet die Mitte auf der Torte, aber diagonal angeordnet. Die zu belegende Hälfte ganz dünn mit Wasser bestreichen, Fondant (mit Hilfe des Ausrollstabes) auf die Torte geben und mit einem Glätter sanft aufstreichen. Darauf achten, das keine Luftblasen entstehen.
12
Ist die rosa Seite aufgetragen, mit dem grünen Fondant ebenfalls so verfahren. Fondant wie eine Stoßkante an den rosa Fondant anlegen und feststreichen. Überschüsse am Tortenrand mit einem Tortenmesser senkrecht abschneiden. Die abgeschnittenen Reste fest in Frischhaltefolie wickeln, in einen Folienbeutel legen und einschweißen. So lassen sich Fondantreste monatelang aufheben und man hat immer wieder kleinere Reste für Blumendekoration im vorraus zu fertigen.
13
Nun ist der Grundstock für die Torte fertig. Mit dem Kleber die Blumen auf der grünen Unterlage anbringen. Diese habe ich einige Tage im vorraus angefertigt, damit sie in der gewünschten Form aushärten konnten. Zusätzlich noch einige, mit Glitzer bestreute Schmetterlinge auf der Blumenwiese und an den Seiten anbringen. Die Schmetterlinge sind aus Esspapier. Die Zahl 60 auf den zwei grünen Seiten anbringen.
14
Die rosa Seite mit kleinen und größeren Herzen bestücken, Glitzer auf die freien Flächen auftragen (mit einem Pinsel) und die Hello Kitty Figur aufkleben. Zusätzlich auch noch ein paar (ebenfalls glitzernde) Blümchen aufkleben. Die Seiten mit kleinen Herzchen versehen und die Zahl 30 aufkleben. Die Hello Kitty Figur habe ich auch schon einige Tage im voraus gefertigt, damit sie aushärten konnte und somit einen sicheren Stand hatte.
15
Die Torte ist als Überraschung sehr gut angekommen. Und weil alle auf frischem Geschmack standen, war sie auch geschmacklich ein voller Erfolg.