Knusprige Kokos- und Erdnusskräcker - Rempeyek Kacang Tanah ala Desi Ayu

1 Std 40 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kokosmilch, cremige 200 ml
Kokoswasser 100 g
Ei, Größe M 1
Zucker, weiß 4 EL
Kemirinüsse, ersatzweise Macadamianüsse 4
rote Zwiebelchen 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 4 mittelgrosse
Galgant, frisch oder TK 6 g
Korianderpulver 1 TL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 6 g
Reismehl 120 g
Sagomehl 30 g
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 10
Erdnüsse, geröstet, (mindesten 100 g) n.B.
Palmöl, Premiumqualität 2 Liter

Zubereitung

1.Das Reismehl mit dem Sagomehl und dem Korianderpulver mischen. Die Kemiri-Nüsse längs spalten und die Hälften längs und quer halbieren. Alte, Ranzige und Schimmlige verwerfen. Nur bei Kemirinüssen notwendig: In einer kleinen Pfanne die Kemiri-Nüsse ohne Öl rösten, bis sie beginnen zu bräunen. Sofort vom Herd und aus der Pfanne nehmen.

2.Die Zwiebeln und den Knoblauch längs halbieren, an beide Enden kappen, schälen und grob zerkleinern. Den Galgant waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zerkleinern. Dann mit einem Mörser und der Hühnerbrühe zusammen zu Brei verarbeiten. Alle Zutaten von Kokosmilch bis Hühnerbrühe zusammen in den Blender geben und bei höchster Stufe 1 Minute fein pürieren. Auf niedrigste Stufe schalten und das Reismehlgemisch TL-weise zugeben und klumpenfrei verrühren lassen. Die Teigmischung sollte cremig, aber fast wasserdünn sein (siehe Anmerkung). Ca. 10 Minuten reifen lassen.

3.Inzwischen die Erdnüsse sehr grob zerkleinern. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen, von der Blattspitze bis zum Stiel aufrollen und die Rolle quer in dünne Scheiben (Fäden) schneiden, diese in den Teig mischen. 1,9 Liter vom Öl in einer Fritteuse oder Wok auf 160 Grad erhitzen.

4.Eine größere Pfanne erhitzen, ein wenig Palmöl zugeben und heiß werden lassen. Ein Löffel voll Teig mit ein paar Kaffir-Limetten-Fäden nehmen und in die Pfanne fließen lassen. Die Pfanne dabei etwas schräg halten (im obigem Bild war die linke Seite die Teigeingabeseite und rechts die abfallend gehaltene Seite). Ein Löffel von Erdnüsse darauf streuen, in den Teig drücken und bei mittlerer Temperatur braten bis das Rempeyek eine honiggelbe bis hellbraune Farbe angenommen hat und stabil genug ist, aus der Pfanne gehoben zu werden.

5.Das fast fertige Rempeyek aus der Pfanne nehmen und knusprig fertig frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Warm als Beilage oder kalt als Snack servieren.

Anmerkung

6.Je nach der Quellfähigkeit vom Reismehl und ob man sehr dünnen und knusprigen oder etwas dickeren Rempeyek den Vorzug gibt, sollte man nach einem Testpfannenkuchen entweder Kokoswasser oder Reismehl zum Teig mischen. Im Bild ist es eine Beilage zu "Frittierten Tintenfischringen mit Pommes frittes".

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprige Kokos- und Erdnusskräcker - Rempeyek Kacang Tanah ala Desi Ayu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprige Kokos- und Erdnusskräcker - Rempeyek Kacang Tanah ala Desi Ayu“