Hecht aus dem Ofen

1 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hecht 1,8 Kilo 1 Stück
Zitrone frisch Bio in Scheiben geschnitten 2 Stück
Frühlingszwiebeln frisch 1 Bund
Schwarzer Pfeffer 1 etwas
Meersalz 1 etwas
Kräuter der Saison 1 etwas

Zubereitung

1.Den Hecht unter fließendem Wasser gut innen und außen abwaschen. Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden. PS: der Hecht war ziemlich groß für das Backblech, und meine Liebste mag den Kopf/Schwanz/Flossen nicht anschauen. Aber das köstliche Hechtfleisch mag sie sehr.

2.Den Hecht innen und außen gut pfeffern und salzen. Den Bauch mit gehackten Kräutern, in Stücke geschnittene Frühlingszwiebeln und Zitronenscheiben füllen.

3.Dann mit dem Rücken nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Reste von Zitrone und Frühlingszwiebeln um den Fisch legen.

4.Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Das Blech in den Ofen schieben und den Hecht ca. 50 min garen. Je nach Ofen und Hechtgröße kann die Garzeit variieren. Bei mir hat diese Zeit gepasst. Der Fisch war perfekt gegart, so wie wir Fisch mögen.

5.Den Hecht aus dem Ofen nehmen und filetieren. Als Beilage hatte ich eine Mischung aus Nudeln und Reis, übrig vom Vortag, mit frischen Kräutern/ fein gehacktem Knobi, leicht angebraten. Sauce hatte ich keine. Habe ein paar Flöckchen Butter auf die Fischstücke gegeben.

6.Dieses Rezept war eine Inspiration von sTinsche´s Rezept:"Zarter Hecht aus dem Backofen - Elsässische -Art"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hecht aus dem Ofen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hecht aus dem Ofen“