Spargel-Flammkuchen

1 Std 25 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 150 gr.
Milch 100 ml
Salz 1 Prise
Zucker 1 Prise
Spargel frisch 250 gr.
Salz 0,5 TL
Zucker 0,5 TL
Schmand mit Kräutern 200 gr.
Pfefferbeeren getrocknet 1 EL
Lauchzwiebeln frisch 0,5 Bund
Schwarzwälder Schinken 4 Scheiben
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Für den Flammkuchenteig :je eine Prise Salz und Zucker sowie Milch in eine Rührschüssel geben und mit den Knethacken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt 40 Min.ruhen lassen .

2.In der Zwischenzeit Spargel schälen ,holzige Enden abschneiden .Spargelstangen schräg in dünne Scheiben scheiden ,dann mit je 1/2 Tl Salz und Zucker in einer Schüssel 30 Min.marinieren ,anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3.Lauchziebeln putzen ,waschen und in Scheiben schneiden .Backofen auf 220 Grad. (Umluft :200 Grad )vorheizen .Flammkuchenteig halbieren und zu kleine Kugeln formen .Teigstücke auf einer bemehlten Fläche zu rechteckigen Fladen (ca20+15 cm)ausrollen und auf 2 Backbleche mit Backpapier ausgelegt legen

4.Schmand mit Kräutern und Pfefferbeeren glatt rühren ,mit Salz abschmecken . Masse auf die Fladen verstreichen ,den Spargel und die Lauchzwiebeln gleichmäßig darauf verteilen .Salzen und Pfeffern .

5.Spargel-Flammkuchen im heißen Ofen ca.15 Min.backen .Herausnehmen und mit je 2Scheiben Schinken belegen (diese vorher evtl.etwas kleiner zupfen ). Spargel-Flammkuchen auf Holzbättchen servieren .

6.So klappt es mit dem Ausrollen :Damit sich der Flammkuchen ausrollen lässt ,muss der Teig ruhen und darf nicht gekühlt stehen ,sonst kann er trocken werden . Direkt auf Küchenpapier ausrollen ,so reißt er nicht beim Anheben .

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel-Flammkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel-Flammkuchen“