Die Mann-lernt-nie-aus-Pasta

2 Std 30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Bio-Rinderhack 400 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stück
Karotte 1 Stück
Staudensellerie 2 Stück
Bauchspeck Italien 3 Scheiben
Tomaten gehackt 1 Dose
Rotwein (hohe Qualität)1/2 0,5 Glas
Milch 0,5 Tasse
Salz 3 Prise
Pfeffer 2 Prisen
Paprikapulver scharf 1 Prise
Tagliatelle 300 Gramm
voll Wasser 1 Topf

Zubereitung

Man lernt immer dazu

1.Ich dachte eigentlich immer das Spaghetti Bolognese ein typisch italienisches Gericht ist. Durch Zufall las ich das dieses Gericht kein italienisches ist. Italiener nennen es Ragu`alla Bolognese und servieren es mit frischer Tagliatelle. Und es gibt noch ein paar Änderungen auf die ich noch eingehen werde. Das reizt mich und ich werde es heute testen.

2.Ich bekam leider keinen Pancetta, so nahm ich einen luftgetrockeneten italienischen Schinken beim Metzger und im Supermarkt frische Tagliatelle mit. Ich mach meine Bolo schon immer mit Karotten und Staudensellerie und auch bei diesem Original kommen die Sorten rein.

Vorbereitung beim Netflixen

3.Die Zwiebeln,und Karotten kommen in den Reißwolf und werden gehackt. Den Sellerie schneide ich der Länge nach in Streifen und schneide ihn in feine Würfel. Auch den Schinken schneide ich in feine Würfel.

Ab in die Pfanne

4.Ich lasse den Schinken bei mittlerer Hitze aus und gebe noch etwas Olivenöl dazu darin brate ich das gehackte Gemüse an. Ich gebe noch etwas Wasser dazu und lasse alles 30 Minuten schmurgeln. Ich schütte das Gemüse in eine Schüssel, wische die Pfanne aus, schmeiß ein Stück Kokosfett rein und brate das Hack etappenweise an. Und würze es Dann wird alles in der hohen Pfanne vermischt und mit dem Rotwein (ich habe leider keinen Weißwein mehr) ich lasse es etwas einreduzieren und nach 10 Minuten kommen die gehackten Tomaten dazu. Ich würze nach Gusto. Heute lasse ich die Chilis weg ich will mich ans Originalrezept halten. Jetzt kann ich weiter chillen, nur gelegentlich schaue ich nach und rühre um. Ich lasse der Soße 2 Stunden Zeit zu köcheln.

5.10 Minuten vor dem Garzeitende schütte ich die Milch mit rein, sie nimmt den Tomaten die Säure und lasse alles noch 10 Minuten ziehen. Die Tagliatelle kommen in einen großen Topf und werden in 2 Minuten gekocht.

6.Finito. Fazit: Ich hätte mehr erwartet. Da ich ja fast dieselben Produkte verwende ist der Unterschied nur marginal. Aber lecker war es auf jeden Fall. Das nächste mal nehme ich wieder Chili dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Die Mann-lernt-nie-aus-Pasta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Die Mann-lernt-nie-aus-Pasta“