Teufelchens schnelle Pasta-Sauce...

leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Letscho 680 g
zur Info, wer das nicht kennt: http://de.wikipedia.org/wiki/Letscho etwas
Pizzatomaten 2 Dosen
Knoblauchzehe 1
Chilisoße 1 EL
Feta zerkrümelt 200 g
Paprikapulver edelsüß etwas
Paprikapulver scharf etwas
Salz etwas
Zucker etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Basilikum etwas
Für den Nudelsalat
gekochte Nudeln 400 g
kalte "Schnelle Pastasoße" 200 g
Thunfisch Konserve in Öl abgetropft 2 Do.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zwiebel 1 kleine
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
636 (152)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
8,4 g

Zubereitung

1.Heute mal eine ganz leichte Sauce aus der kleinen Höllenküche...ganz ohne Fett und deshalb auch kalt weiterzuverwenden

Die Soße

2.Das Letscho gebe ich zunächst in einen hohen Behälter und püriere es mit dem Zauberstab. Die Pizzatomaten, das pürierte Letscho und die Chilisoße kommen nun in eine große Pfanne. Die Knoblauchzehe halbiere ich, entferne den Keim und schneide sie in Streifen, die dann mit in der Pfanne landen.

3.Nun lasse ich das ganze bei geringer Hitze heiß werden...und schmecke es dann mit Paprika, Pfeffer, Salz und Zucker ab. Einmal kurz aufköcheln lassen und dann das frische gezupfte oder das getrocknete Basilikum und den zerkrümmelten Feta unterrühren. Fertig.

4.Bei uns gab es Gabelspaghetti dazu.

Der Nudelsalat

5.Die gekochten Nudeln (Gabelspaghetti) in eine große Schüssel gegeben. Den Thunfisch in Öl lasse ich etwas abtropfen, zerkleinere ihn und füge ihn zu den Nudeln. Die "schnelle Soße" (ohne den Feta und Basilikum) gebe ich ebenfalls hinzu, vermenge das Ganze gut und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Die Zwiebel schäle, wasche und schneide ich in ganz feine Würfel.

6.Der Salat wird auf einem Teller angerichtet und mit den Zwieblwürfeln bestreut. Fertig zum Geniessen.

Auch lecker

Kommentare zu „Teufelchens schnelle Pasta-Sauce...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teufelchens schnelle Pasta-Sauce...“