Crepes mit Heidelbeerkompott und Lebkucheneis mit Honigschaum

1 Std schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Crepes:
Butter 50 gr.
Mehl 200 gr.
Milch 600 ml
Salz 0,5 TL
Eier 4 Stk.
Für den Heidelbeerkompott:
Wasser 100 ml
Zucker 50 gr.
Heidelbeeren 300 gr.
Speisestärke etwas
Für das Lebkucheneis:
Eigelb 10 Stk.
Sahne 340 ml
Zucker 400 gr.
Dextrose 80 gr.
Magermilchpulver 80 gr.
Eisbindemittel 10 gr.
Milch 1500 ml
Lebkuchengewürz 5 TL
Lebkuchenpaniermehl etwas
Für den Honigschaum:
Gelatine 1 Bl.
Zucker 50 gr.
Eigelb 3 Stk.
Milch 250 ml
Honig 3 EL

Zubereitung

Für die Crepes:

1.Butter zerlassen und abkühlen lassen. Mehl, Salz, Milch und Butter gut verrühren, die Eier noch kurz unterrühren. Teig mindestens eine Stunde ruhen lassen. Vor Gebrauch nochmal durchrühren. Falls er zu dickflüssig ist, noch etwas Milch zugeben.

2.Crepespfanne mit Öl ausreiben, mit Schöpfkelle Teig in der Pfanne verteilen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. eine Minute backen.

Für den Heidelbeerkompott:

3.Wasser und Zucker kochen, mit etwas Speisestärke abbinden, so dass die Masse leicht dicklich wird. Heidelbeeren hinzugeben und einmal schwach aufkochen lassen.

Für das Lebkucheneis:

4.Die Eigelbe mit der Sahne, dem Zucker, der Dextrose, dem Magermilchpulver und dem Eisbindemittel aufschlagen.

5.Die Milch mit dem Lebkuchengewürz aufkochen und das Eigemisch unterrühren. Einmal unter Rühren aufkochen lassen.

6.Masse abkühlen lassen und in die Eismaschine geben. Kugeln formen und in Lebkuchenpaniermehl wälzen.

Für den Honigschaum:

7.Die Gelatine einweichen, Zucker mit Eigelbe schaumigschlagen. Die Milch aufkochen und vom Herd nehmen, Honig einrühren und die Eigelb-Zucker-Masse in die Milch einrühren. Gelatine unterrühren, die Masse abkühlen lassen und in den Sahnespender füllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Crepes mit Heidelbeerkompott und Lebkucheneis mit Honigschaum“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crepes mit Heidelbeerkompott und Lebkucheneis mit Honigschaum“