Kuchen: Schokoladen-Bananenbrot mit Nüssen

1 Std 10 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
gemahlene Mandeln 100 g
Kokosöl, zerlassen 1 EL
Dinkelvollkornmehl 150 g
Kardamom 1 TL (gestrichen)
Zimt 2 TL
Vanilleschote, das Mark davon 1 Stk.
Weinsteinbackpulver 2 TL (gestrichen)
Salz 1 Prise
Walnüsse, grob gehackt 75 g
reife Bananen 2 Stk.
Ahornsirup 80 g
Kakaopulver 2 EL
kleiner Apfel 1 Stk.

Zubereitung

1.Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, die Walnüsse grob hacken, den Apfel schälen und raspeln. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, dann die flüssigen Zutaten unterrühren.

2.Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Form (kleine Kastenform, ca. 20 cm Länge) füllen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Ggf. noch 10 weitere Minuten backen.

3.Nach Belieben den fertigen Kuchen mit einer Schokoladenglasur überziehen. Das Bananenbrot schmeckt pur, oder noch warm, in Scheiben geschnitten, mit Honig und Nussmus beträufelt.

4.Im Unterschied zu meinen anderen Bananenbrot-Rezepten, werden hier keine Eier verwendet. Das macht den fertigen Kuchen von der Konsistenz her anders. Ich fand ihn besonders lecker, kalt aus dem Kühlschrank.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Schokoladen-Bananenbrot mit Nüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Schokoladen-Bananenbrot mit Nüssen“