Dreierlei Rouladen mit Rotkohl, gebratenen Pilzen und Rosmarinkartoffeln

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rindsrouladen:
Rindsrouladen 4 Stk.
Tomatenmark etwas
Senf etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Speck durchwachsen 200 g
Zwiebel 1 Stk.
saure Gurke 1 Stk.
Schmalz 40 g
Brühe 0,25 l
Rotwein 0,25 l
Stärke etwas
Sirup etwas
Meersalz etwas
Kalbsrouladen:
Kalbsrouladen 4 Stk.
Senf etwas
Salz und Pfeffer etwas
Salbei Blätter etwas
Hackfleisch 200 g
Butterschmalz 40 g
Weißwein 0,25 l
Brühe 0,25 l
Stärke 1 EL
Sahne 0,5 Tasse
Schweinsrouladen:
Schweinsrouladen 4 Stk.
Sauerkraut 150 g
Zwiebeln 0,5 Stk.
Schmalz 1 EL
Weißwein 0,25 l
Brühe 0,25 l
Champignons etwas
Rotkohl:
Rotkohl 1 kg
Essig/ÖL 1 EL
Zucker 1 EL
Wasser heiß 0,25 l
Butterschmalz 40 g
Wacholderbeeren 10 Stk.
Lorbeerblätter 3 Stk.
Glühwein 0,25 l
Apfel Boskop 3 Stk.
Salz etwas
Rosmarinkartoffeln:
Kartoffeln festkochend 12 Stk.
Olivenöl 2 EL
Bratkartoffelgewürz 1 TL
Rosmarin frisch 1 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
371 (89)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
5,2 g

Zubereitung

Rindsrouladen:

1.Rouladen mit Tomatenmark, Senf, Salz und Pfeffer bestreichen. Speck, Zwiebel und Gurke auf die Rouladen geben, einrollen und mit einem Zahnstocher durchstechen.

2.Die Rouladen im Schnellkochtopf scharf mit Butterschmalz anbraten, Flüssigkeiten zugeben und 3/4 Stunde garen bei niedriger Temperatur. Andicken mit in etwas Wasser verrührtem Stärkemehl. Mit Sojasoße, Sirup und Meersalz würzen.

Kalbsrouladen:

3.Rouladen mit Senf, Salz und Pfeffer bestreichen. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Salbei auf die Rouladen legen. Das Hack darauf walzen. Die Rouladen einrollen und mit Zahnstochern durchstechen.

4.Rouladen scharf anbraten. Wein und Brühe aufgießen und im Schnellkochtopf 1/4 Stunde garen.Mit Sahne und in Wasser gelöstem Stärkemehl andicken. Mit Meersalz würzen.

Schweinsrouladen:

5.Zwiebeln in Fett anbraten, Sauerkraut zugeben und 5 Min. schmoren.

6.Rouladen salzen, pfeffern und mit Senf einreiben. Sauerkraut auf den Fleischscheiben verteilen, einrollen und mit Zahnstochern durchspießen.

7.Rouladen in Butterschmalz anbraten, rundum bräunen, Flüßigkeiten aufgießen und 1/2 Stunde schmoren. Pilze/ Champignons anbraten, in die Soße geben oder dazu reichen. Soße mit Soßenbinder andicken und würzen.

Rotkohl:

8.Rotkohl in feine Streifen schneiden. Marinade bereiten und über den Rotkohl gießen. Ziehen lassen, abgießen.

9.Butterschmalz anbraten, abgeseiten Rotkohl dazugeben. Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Glühwein zugeben und im offenen Topf schmoren.

10.Boskopäpfel schälen und schneiden dazugeben. Schmoren, bis die Flüßigkeit verkocht ist. Salzen, abschmecken, fertig.

Rosmarinkartoffeln:

11.Kartoffeln abwaschen, mit Öl und Gewürz einreiben. Rosmarin kleinzupfen. Kartoffeln auf dem Backblech mit Rosmarin bestreuen bei 180 Grad Umluft backen für ca. 20 Minuten.

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Rouladen mit Rotkohl, gebratenen Pilzen und Rosmarinkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Rouladen mit Rotkohl, gebratenen Pilzen und Rosmarinkartoffeln“