Paprika-Ragout-fin

45 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenbrust 200 g
Hühnerbrühe 300 gr.
Butter 30 gr.
Mehl 20 gr.
Weißwein 50 ml
Schlagsahne 200 gr.
Ajvar 1 EL
Paprikaschote rot 1
Bacon-Scheiben 100 gr.
Blätterteigpasteten 3
Schnittlauch 0,25 Bund
Salz und Pfeffer etwas
Chili aus der Mühle etwas
Worchestersauce etwas

Zubereitung

1.Brühe aufkochen ,Hähnchenbrust zugeben und zugedeckt bei milder Hitze gar ziehen lassen.Hähnchenbrust aus der Brühe nehmen und in ca.1cm große Stücke schneiden.

2.Butter in einer Pfanne (oder Topf)zerlassen .Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen ,dann nach und nach mit ca.200 ml Brühe durch ein Sieb unter Rühren zugießen .Sahne und Ajvar zugeben ,aufkochen und bei mittlerer Hitze ca.15 Min.köcheln lassen ,dabei mehrmals umrühren.

3.Paprikaschote putzen und in ca.1cm große Stücke schneiden.Baconscheiben in kleine Streifen schneiden.Beides in einer Pfanne ohne Fett scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen .Sauce mit Salz,Pfeffer ,Worcestersauce und Chili würzig abschmecken .Paprika,Bacon und Hähnchen in die Sauce geben . Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 ) vorheizen.

4.Blätterteigdeckel mit einem scharfen Messer aus den Blätterteigpasteten schneiden und herausheben .Je ca.1El Paprika-Ragout-fin in drei Blätterteigpasteten füllen.Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene backen. Die restliche Sauce kurz vor Ende der Backzeit noch einmal leicht aufkochen .

5.Paprika-Ragout-fin auf Tellern anrichten ,mit der restlichen Sauce und Schnittlauch bestreut servieren .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Ragout-fin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Ragout-fin“