kabeljau, kürbis, brennnessel, kartoffel

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Brennesselgemüse:
Brennesselspitzen 300 g
Olivenöl 2 EL
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Wasser 100 ml
Saure Sahne 5 EL
Sahne 100 ml
Wildkräuter Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas
Für den Fisch:
Kabeljau 1 kg
Dill 1 Bund
Wildkräuter Salz etwas
Pfeffer etwas
Mehl etwas
Für die Beilagen:
Hokkaido 0,5 Stk.
Kartoffel 5 Stk.
Sonnenblumenöl etwas
Wildkräuter Salz etwas
Pfeffer etwas
Cayennepfeffer etwas
Zucker etwas
Brennesselblätter etwas

Zubereitung

1.Die Brennnessel waschen und in Salzwasser kurz blanchieren. Anschließend feinhacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, feinhacken und in Olivenöl glasig anbraten. Die Brennnessel, Wasser, Salz und Pfeffer hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Muskatnuss, saure und süße Sahne hinzufügen und das Ganze abschmecken.

2.Den Kabeljau waschen und trocken tupfen. Dill kleinhacken und zusammen mit Salz und Pfeffer den Fisch würzen. Mit etwas Mehl bestäuben und nunmehr auf beiden Seiten 5 Minuten garen. Möglichst nur ein Mal wenden, da der Fisch schnell zerfällt.

3.Den Hokkaido mit Schale in Spalten schneiden. Die Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden. Den Hokkaido in der Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Kartoffelscheiben anbraten und mit Salz, Pfeffer und Cayenne-Pfeffer würzen. Die Brennnessel-Blätter kurz im Sonnenblumenöl braten und mit Salz würzen.

4.Das Brennnessel-Gemüse auf dem vorgewärmten Teller anrichten. Den Fisch dazulegen und die restlichen Beilagen appetitlich dazu arrangieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „kabeljau, kürbis, brennnessel, kartoffel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„kabeljau, kürbis, brennnessel, kartoffel“