Marcellas Tomatensauce

Rezept: Marcellas Tomatensauce
216
7
20784
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 g
San-Marzano-Tomaten aus der Dose
1
Zwiebel
70 g
Butter
Salz
2 Prisen
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Marcellas Tomatensauce

ZUBEREITUNG
Marcellas Tomatensauce

Vorwort
1
Wer sich für die klassische italienische Küche interessiert, kommt an Marcella Hazan nicht vorbei. Die Italienerin heirate einen New Yorker und zog mit ihm nach Manhattan. Als Kochbuchautorin hat sie die klassische italienische Küche in den USA bekannt gemacht. Ihre Kochbücher gehören zu den Standardwerken der klassischen italienischen Küche
2
Die klassische italienische Küche lebt von ihrer Einfachheit und von ihren Zutaten. Dabei ist die Qualität der Zutaten extrem wichtig. Diese Tomantensauce braucht nur 3 Zutaten und ganz viel Liebe und Zeit. Und man kann und darf an dieser Tomatensauce gar nichts austauschen, sie ist ein Klassiker. Und ja, die Butter ist unbedingt erforderlich. Margarine oder andere Fette verderben diese köstliche Sauce. Also einfach mal so lassen und die besten Dosentomaten der Welt verwenden und der Sauce Zeit und Liebe geben.
Zubereitung
3
Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Zwiebel schälen und halbieren und zusammen mit den Tomaten und der Butter in einen Topf geben und diesen dann bei mittlerer Temperatur zum kochen bringen. Dann sofort den Herd auf kleinste Stufe schalten und die Sauce hier mindestens 45 Minuten köcheln lassen. Dabei ab und an mit der Holzkelle die Tomaten am Rand zerdrücken.
4
Nach 45 ist die meiste Flüssigkeit verkocht und die Butter schwimmt gülden obenauf. Nun die wabbelige Zwiebel entfernen und mit Salz und Zucker würzen. Wer die Sauce sehr fein mag, kann diese nun durch ein Sieb passieren. Ich habe es gern, wenn etwas Struktur vorhanden ist, also einfach kräftig umrühren und zu Pasta servieren.
5
Die Sauce schmeckt ganz klar und sehr intensiv und leicht süsslich nach Tomaten und extrem lecker - es braucht absolut kein weiteres Gewürz, keinen Käse nichts, das würde der Sauce auf keinen Fall gut tun. Diese Sauce ist wieder mal der Beweis, dass man aus sehr wenigen, aber qualitativ hochwertigen Zutaten etwas extrem leckeres zaubern kann.

KOMMENTARE
Marcellas Tomatensauce

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Eine fantastische Soße.Aber bei uns in Italien,werden die Soßen aus frischen Tomaten gekocht.Also in den Familien.Und das Stundenlang.Aber hier gibt es eben nicht so schmackhafte Tomaten,da sind Dosen viel besser.Und Deine Soße ist ein Traum.LG Brigitte
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Roscoff gibt es das Netz für 2,20 € glaub ich im Frischeparadies. Aber nur in der Saison.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Oh glaub mir, wenn ich hier die San Marzano Tomaten frisch bekommen würde, würde ich sie auch aus frischen Tomaten kochen. Aber für ich sind die San Marzano Tomaten die besten der Welt und kommen vom Feld reif direkt in die Dose -. die sind nicht nicht ganz billig, aber jeden Cent wert. Und manchmal könnte ich die auch direkt aus der Dose bekommen. Für mich gibt es keine aromatischeren Tomaten. Und wenn es geht, kommt die Zwiebel auch aus Roscoff. Aber die Roscoff-Zwiebeln sind hier nur selten und wenn, dann teuer zu bekommen.
HILF-
REICH!
   Wolfg
Super geil. Manchmal lese ich auch Käse muß rein. Käse verfälscht nur den Geschmack. Kein Käse rein.
   Janni_S
genau als ob italien mit butter kocht
Benutzerbild von Divina
   Divina
Ein hoch auf die cucina italiana, zur zeit gibt es ja einige tolle tomaten am markt aus frischer ernte, vor allem einige "alte" sorten, mit denen könnte es auch gehen. lg, alexandra
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
wow, ist die lecker! da muss ich wohl nicht erst nach italien. wirklich eine tolle sauce mit wenig zutaten, die aber von ausgewählter qualität. ganz liebe grüße von gabi

Um das Rezept "Marcellas Tomatensauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung