Nudeln: MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF

Rezept: Nudeln:  MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF
aus meiner schnellen Küche (Vorratshaltung)
8
aus meiner schnellen Küche (Vorratshaltung)
7
617
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
320 gr.
Makkaroni (Hartweizengrieß)
750 ml
Bolognesesauce (eigene Herst.)
2 EL
Parmesan frisch gerieben
10 kleine
Cocktailtomaten
150 gr.
Gouda, jung, gerieben
BEILAGE:
5 Stk.
San Marzano Tomaten**
1 EL
Schnittlauchröllchen
Salz, Pfeffer, weiß
1 EL
Olivenöl nativ
2 EL
Balsamico Bianco
wenig Zucker zum abrunden
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
12,4 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
32,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Nudeln: MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF

ZUBEREITUNG
Nudeln: MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF

Hinweis:
1
Heute mußte es mal schnell gehen. In solchen Fällen greife ich gerne auf eigene, angelegte TK-Vorräte zurück. Gouda (Angebot) habe ich geraspelt eingefroren und die Bolognesesauce ebenfalls. Hier das Rezept: Sauce: BOLOGNESE Da diese Sauce 3 Std. Kochzeit benötigt um so zu schmecken wie sie schmeckt, bereite ich immer eine größere Menge zu und friere den Überschuß als Vorrat ein.
Zubereitung:
2
Gefrierdose mit der Sauce aus dem TK nehmen. Den Saucenblock in einen kleinen Kochtopf geben und auf kleiner Stufe langsam auftauen lassen. Mit der aufgetauten Sauce die 2 EL Parmesan verrühren.
3
Inzwischen die Makkaroniabschnitte in reichlich kochendem Salzwasser bißfest garen. Ich gebe immer 1 Msp Butter ans Kochwasser, damit das Nudelwasser nicht überschäumt. Fertig gegarte Nudeln abgießen, aber nicht kalt abschrecken. Sie sollen ja noch Sauce aufnehmen können.
4
Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen und das Gitter schon mal auf die mittlere Einschubleiste schieben. Der Auflauf wird später in 20 Min. überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
5
Die Hälfte der Pasta in eine Auflaufform schütten und mit der Hälfte der Sauce verrühren. Die kleinen Cocktailtomaten in Scheiben schneiden und auf der Pasta verteilen. Die restlichen Makkaroni in die Sauce geben, durchrühren und auf die Makkaroni in der Auflaufform verteilen.
6
Da ich auch Käse im Angebot kaufe um ihn zu Bevorraten, habe ich mit diesem gefrorenen Käse (gerieben) den Auflauf dick belegt. Auflaufform in den Ofen schieben und backen, bis der Käse geschmolzen ist und leicht Farbe hat.
7
Während der Backzeit habe ich den Tomatensalat für die Beilage zubereitet. Tomaten vierteln und in Stücke schneiden. Aus den nebenstehenden Salatzutaten eine Marinade für den Tomatensalat herstellen. Zum Schluß die Schnittlauchröllchen (auch aus meinem TK-Vorrat) unterrühren. Zusammen mit dem Makkaroniauflauf servieren.
INFO zur San Marzano Taomate:
8
** Der Geschmack frischer San Marzano Tomaten ist ebenso einzigartig wie ihr beinahe schon in Vergessenheit geratenes intensives Tomatenaroma. San Marzano Tomaten zeichnen sich durch ihre dunkelrote Farbe, ihr festes Fruchtfleisch und ihren ausgeprägten, feinen aromatischen Geschmack aus. Süß, aber dennoch mit einer feinen Säure. Sie eignet sich ideal für geschmackvolle Saucen, als Pizzabelag oder Grilltomaten. Roh als Salat sind sie nur ein Genuss.
9
"Anmerkung von mir": ich liebe diese Tomate wegen ihres guten Geschmacks. Sie hat kaum Flüssigkeit im innern und ist für mich daher die ideale Tomate für Salat, als Deko oder als Brotbelag.

KOMMENTARE
Nudeln: MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Tja, die kluge Hausfrau baut vor. Solche Vorräte sind einfach unverzichtbar, zumal wenn mal schnell etwas Schmackhaftes auf den Tisch soll. Bin leider etwas spät dran, aber das nächste Mal hätt ich doch gern eine Einladung. ;-)))))
Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Ich würde niemals Käse einfrieren, da doch viel Geschmack verloren geht. Und geriebener Käse wird auch im Tiefkühlfach sehr schnell trocken. LG Eloisaa
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da teile ich Deine Meinung aber nicht. Ich friere schon seit Jahren geraspelten Käse ein. Wenn Du ihn gut verpackst (fest schließende Behälter o. vakumieren) dann bleibt er so wie er ist. Allerdings sollte er innerhalb von 3 Monaten aufgebraucht werden. Auch hier gilt: probieren geht über studieren ;-)))))))))
HILF-
REICH!
Benutzerbild von emari
   emari
sehr lecker und auch sehr schnell gemacht... so kenne ich und mag ich das auch... aber neu für mich ist dein Hinweis, dass Du den Käse raspelst und portionsweise einfrierst... das finde ich genial...und deshalb werd ich es gleich mal aufgreifen und nachmachen... danke Geli für den Tipp... hätte ich auch selber drauf kommen können (;-))), aber wozu hat man Kochfreunde... lg von emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache liebe Eva Maria. Ich bin mit meinen Küchentipps immer sehr spendabel. Schließlich profitiere ich auch von Deinen Tipp`s ;-))))))))))))
Benutzerbild von mimi
   mimi
Ein herrlicher Auflauf mit Hack-Soße ... hab gestern einen gemacht mit diversen Gemüse-Resten - Aufläufe sind immer toll geeignet, um Reste zu verschaffen, das habe ich schon bei meiner Omi beobachtet - und geschmeckt haben diese Aufläufe immer!! (sonst würden wir die schöne Tradition wohl nicht weiterführen) - oder?! LG von der mimi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da gebe ich Dir doch nur zu gerne Recht, meine liebe mimi. Mir schmecken Aufläufe auch immer besonders gut. Sind schnell zubereitet und man kann so toll Reste darin unterbringen ;-)))))
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Das ist doch mal wieder ein Auflauf nach unserem Geschmack und wird deshalb gleich mal eingepackt. Leider kenne ich diese Tomatensorte nicht. Gibt es in Berlin wohl nicht. Na ja, wir leben ja auch auf dem Dorf :-)) Danke liebe Geli und ein wunderschönes Wochenende wünscht dir Gabi mit ganz ieben Grüßen
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Diese Sorte Tomaten habe ich bei REWE erstanden. Gibt es bei uns auch bei Edeka. Ich würde doch einfach mal nachfragen. Sie zu probieren lohnt sich wirklich. Soooo viel Geschmack in einer kleinen Tomate ;-))))))))))))

Um das Rezept "Nudeln: MAKKARONI ~ BOLOGNESE ~ AUFLAUF" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung