Cacik

Rezept: Cacik
türkisches Zaziki
222
türkisches Zaziki
6
15552
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Salatgurke
350 Gramm
Süzme Joghurt, türkisch 10% Fett
2
Knoblauchzehen gehackt
3 Esslöffel
Minze frisch gehackt
1
Chili frisch gehackt
3 Esslöffel
Olivenöl extra vergine
etwas
Paprikapulver scharf
etwas
Salz und Pfeffer
etwas
Zitronensaft frisch gepresst
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2775 (663)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
75,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Cacik

ZUBEREITUNG
Cacik

1
Die Gurke schälen, längst halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit allen Zutaten vermischen und 1 Stunde kühl stellen.
2
Süzme Yoghurt ist entwässert, enthält also kein Molke. In der Regel werden beim türkischen Zaziki die Gurken nicht geraspelt.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von lunapiena

KOMMENTARE
Cacik

Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Ein schönes Rezept. Dadurch, dass die Gurke gewürfelt und nicht geraspelt wird, hat sie noch etwas Biss. Chili, Minze und Knoblauch ist ja eh eine unschlagbare Kombi. Jetzt ein Fladenbrot, etwas Feta und ein paar frische Zutaten und man könnte sich seine eigene Fladenbrottasche basteln.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Haben heute dein Rezept nachgemacht. Gab es zum Pizzabrot von Caro und zu Pfannengyros. War hervorragend und ist nur zu empfehlen. Leider hab ich das Bild aus Versehen gelöscht. Aber das nächste Mal wird noch eines hochgeladen.
Benutzerbild von Waldbursche
   Waldbursche
Ist ir zuviel Minze darin.
Benutzerbild von gertil
   gertil
klingt sehr gut ich liebe Tzatziki
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Mit Recht zum Rezept der Woche erkoren! Die türkische Variante gefällt auch mir besser, als die griechische. Deine hat mehr Biss und die Würzung mit den Minzblättern gibt dem Ganzen noch den letzten Kick.
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Tzatziki ist immer gut :) Auch wenn's dann nicht mehr türkisch ist, rasple ich die Gurken in diesem Fall aber lieber, als sie würfelig zu schneiden. Naja, wie immer Geschmacksache ;-) Minze und Prise Paprika passen sehr gut dazu und ich bin sicher, dein Cacik hat ganz himmlisch geschmeckt! LG Uschi

Um das Rezept "Cacik" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung