Sauerkraut mit dicker Rippe und Kartoffelpüree, dazu Beilagensalate

1 Std 20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Dicke Rippe 1 kg
Sauerkraut 1 kg
Kartoffeln 1,5 kg
Wasser 2 l
Milch 500 ml
Zwiebeln 3 Stk.
Butter 1 EL
Lorbeerblätter 2 Stk.
Beilage 1: Olivier
Kartoffeln 5 Stk.
Eier 6 Stk.
Gewürzgurken etwas
Erbsen 200 g
Schinkenwurst 300 g
Mayonnaise 3 EL
Salz etwas
Beilage 2: Krabbensalat
Reis 100 g
Möhren 2 Stk.
Krabben 1 kg
Gurke 1 Stk.
Mayonnaise 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Beilage 3: Auberginen-Türmchen
Auberginen 2 Stk.
Tomaten 3 Stk.
Mayonnaise 2,5 EL
Knoblauchzehen 4 Stk.
Mehl 100 g
Öl zum Braten etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. In 2 Liter Wasser mit Salz kochen. Die Milch erhitzen. Sobald die Kartoffeln fertig sind, das Wasser abgießen, 1 EL Butter oder Margarine dazugeben und stampfen. Nach und nach die erhitzte Milch hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz des Kartoffelpürees entsteht.

2.Die dicken Rippen in Stücke schneiden, zusammen mit dem Sauerkraut in einem Topf in 100 ml Wasser ca. 40 Minuten kochen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und die Hälften in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln und Lorbeerblätter nach 40 Minuten hinzugeben. Dann noch 20 Minuten schmoren lassen, fertig.

Beilage 1: Olivier (Moskowskisalat)

3.Kartoffeln und Eier kochen lassen. Alle Zutaten in feine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben. Die Mayonnaise mit dem Salz dazugeben und verrühren.

Beilage 2: Krabbensalat

4.Den Reis und die Krabben um die 15 Minuten kochen lassen. Die Möhren und die Gurke schälen. Die Möhren leicht abkochen, ca. für 15 Minuten, sie sollte nicht zu hart und nicht zu weich sein.

5.Nachdem die Möhren bissfest gekocht sind, abkühlen lassen und mit der Gurke in feine Würfel schneiden. In eine Salatschüssel geben. Den gekochten Reis sowie die gekochten Krabben zum Salat geben und mit der Mayonnaise, Salz und Pfeffer verrühren.

Beilage 3: Auberginen-Türmchen

6.Auberginen und Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Die Auberginen in Mehl wälzen und in dem heißen Öl goldbraun braten, dann auf einem Teller mit Küchenpapier ablegen und abkühlen lassen.

7.Die Knoblauchzehen schälen und in einer Knoblauchpresse pressen oder aber in sehr feine Stücke schneiden/hacken. Die Mayonnaise mit dem Knoblauch in einer kleinen Schüssel vermengen. Die Knoblauchmayonnaise auf die abgekühlten Auberginenscheiben verteilen, darauf eine Scheibe Tomate legen und fertig.

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut mit dicker Rippe und Kartoffelpüree, dazu Beilagensalate“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut mit dicker Rippe und Kartoffelpüree, dazu Beilagensalate“