Würziges und schnelles Roggenbrot

Rezept: Würziges und schnelles Roggenbrot
2
5
3814
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Roggenmehl Type 1150
2 TL
Salz
1 EL
Gerstenmalzextrakt
1 Prise
Zucker
22 g
frische Hefe
1,5 EL
Brotgewürz
2 TL
Salz
150 ml
Wasser lauwarm
2 EL
gemischte Körner
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Würziges und schnelles Roggenbrot

ZUBEREITUNG
Würziges und schnelles Roggenbrot

1
Das Roggenmehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz gut vermischen und dann in die Mitte eine tiefe Mulde machen. In diese kommt nun das Geerstenmalzextrakt und der Zucker hinein und das Brotgewürz wird am Rand verteilt. Nun ca. die Hälfte des lauwarmen Wassers hineingeben und die Hefe hineinbröckeln und auflösen lassen und mit der Gabel das Wasser mit etwas Mehl vom Rand her leicht vermischen und zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen.
2
Dann den Teig kräftig zu einem elastischen Teigverkneten und dabei Schluck für Schluck das restliche Wasser dazugeben, bis ein schöner glatter und elastischer Teig entstanden ist. Diesen dann an einem warmen Ort abgedeckt ca. 60 Minuten ruhen lassen. Dann nochmals kräftig durchkneten.
3
Eine Kastenform mit Backpapier auslegen - siehe mein Tipp https://www.kochbar.de/tipp/440/Backpapier.html. Dann den Teig zu einem länglichen Laib formen und in die Kastenform legen und nochmals abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann das Brot längs mit einem scharfen Messer einschneiden, mit Wasser bepinseln und mit der Körnermischung bestreuen.
4
In der Zwischenzeit wurde der Backofen auf 220 Grad vorgeheizt und ein tiefes Backblech wurde ganz unten im Backofen mit geheizt. Nun das Brot in den Backofen geben, einen halben Liter kaltes Wasser auf das heisse Backblech giessen, so dass ein schöner feuchter Schwall entsteht und dann den Backofen schließen, die Temperatur auf 200 Grad runterschalten und ca. 40 - 50 Minuten backen.

KOMMENTARE
Würziges und schnelles Roggenbrot

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Dazu nur Butter und etwas Salz - und ich bin zufrieden. Es geht halt nichts über selber gebackenens Brot. Gut beschrieben und durchaus auch für Anfänger nachvollziehbar.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
sehr, sehr schmackhaft deine Brotvariante. Ich stimme Dir gerne zu: manchmal muß es halt auch schnell gehen. Um so besser, wenn man beide Zubereitungsarten beherrscht. Gute Beschreibung für ein gutes Brot. DAUMEN hoch ... und laßt es euch schmecken. GlG Geli
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
es freut mich zu lesen liebe Caro- dass auch du ein schnelles Brot bäckst. Manchmal ist der kürzere Weg auch sehr lecker :) GLG Biggi
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Na ja, manchmal geht es halt nicht anders, wenn an das Brot braucht und die Zeit für die lange Teigführung nicht hat, bzw. wenn man verreist war. Aber ich bevorzuge die Variante mit wenig Hefe und langer Reifung. Schmeckt einfach sehr besser.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Hhhhmmmm..... Selbstgemachtes Brot liebe ich!!!!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Genau meins....es geht nichts über eine "Stulle" vom frischen Brot nur mit Butter.....yammmiiii. Ich Mops mir mal das Rezept, danke. LG Barbara

Um das Rezept "Würziges und schnelles Roggenbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung