Bienenstich-Muffins

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Muffins
Mehl 250 Gramm
Backpulver 2 Teelöffel
Mandeln gemahlen 50 Gramm
Butter weich 140 Gramm
Zucker 140 Gramm
Honig 1 Esslöffel
Sahne 50 Gramm
Mandelblättchen 150 Gramm
Bio-Eier 2 Stück
Saure Sahne 300 Gramm
Füllung
Milch 400 ml
Zucker 2 Esslöffel (gestrichen)
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Butter weich 80 Gramm
Puderzucker gesiebt 80 Gramm
Mandellikör 1 Esslöffel
Außerdem
Papierförmchen 12 Stück

Zubereitung

1.Etwa eine Stunde vorher die Butter und Eier aus dem Kühlschrank nehmen. Alle Zutaten bereit legen. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln mischen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Papierförmchen in ein Muffinblech legen.

2.Zuerst die Bienenstichmasse zubereiten. Dazu 40 Gramm Butter mit 40 Gramm Zucker, Honig und Sahne in einen Topf geben und verrühren, aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Mandelblättchen untermischen.

3.Für den Teig 100 Gramm weiche Butter cremig schlagen, nach und nach 100 Gramm Zucker einrühren, dann die Eier je etwa 1 Minute einrühren. Danach die saure Sahne einrühren. Das Mehl-Mandelgemisch unterziehen. Den Teig in die Förmchen füllen.

4.Dann die Mandelmasse drauf verteilen. Die Muffins ca. 25 Minuten backen.

5.In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Mit Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, öfters gut umrühren.

6.In einer Schüssel die weiche Butter cremig rühren und mit dem Puderzucker verrühren. Dann den abgekühlten Pudding und den Mandellikör einrühren. Die Füllung kurz in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas fester wird.

7.Die Muffins etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen, Papier abziehen und halbieren, die Creme verteilen und die oberen Hälften wieder aufsetzen.

8.Die Muffins sind bei mir sehr gut aufgebacken und daher waren die Mandeln beim Backen teilweise weggerutscht. Ich würde beim nächsten Mal 2 "gestrichene" Teelöffel Backpulver nehmen, jetzt hatte ich genau 11 Gramm Backpulver verwendet. Ich hatte Akazienhonig verwendet, eventuell ist er zu dünn, lieber festeren verwenden. Habe noch heiß die Mandel etwas korrigiert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bienenstich-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bienenstich-Muffins“