Quark-Apfel-Bienenstich

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Butter kalt 175 g
Zucker 50 g
Salz 1 Prise
Mehl 300 g
Wasser kalt 2 EL
Ei 1
Füllung:
Äpfel 4 mittelgroße
Eier 2
Zucker 100 g
Quark 300 g
Vanillepuddingpulver 1 Pck.
Sahne 200 ml
Belag:
Butter 30 g
Honig 50 g
Zucker 3 EL
Milch 1,5 EL
Mandelblätter 100 g

Zubereitung

Teig:

1.Die Butter in kleine Würfel schneiden und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Zügig mit den Knethaken des Handmixers zu einer krümeligen Masse verarbeiten, auf eine Arbeitsunterlage umschütten und dann ebenfalls zügig mit den Händen daraus einen glatten, geschmeidigen, nicht klebenden Teig fertigen.

2.2/3 des Teiges zwischen 2 Lagen Backpapier geben und so groß, rund und dünn ausrollen, dass der Rand einer 24er Form drauf passt und ringsherum noch ein Rand von 3,5 - 4 cm übrig bleibt. Nun den Tortenrand fest in das obere Backpapier drücken und so die Größe des Bodens markieren. Bereit halten. Den restlichen Teig ebenfalls zwischen 2 Lagen Backpapier legen und nur noch so groß und rund ausrollen, wie der innere Durchmesser des jeweiligen Tortenrandes ist. Auf eine glatte, feste Unterlage schieben und in den Kühlschrank geben. Danach den Rand der Forman dem Boden befestigen und beides mit Backpapier auskleiden.

3.Von dem ausgerollten Teig für Boden und Rand nun das obere Backpapier abziehen, den markierten Kreis für den Boden heraus trennen und vorsichtig in die Form legen. Den übrig gebliebenen Rand in ca. 4 Abschnitte teilen, nacheinander an den Rand der Form drücken und mit dem Boden verbinden. Anschließend den Boden noch mehrmals mit einer Gabel einstechen und dann die Form ebenfalls so lange in den Kühlschrank stellen, bis alle weiteren Arbeiten erledigt sind.

Füllung:

4.Während dessen Äpfel schälen, entkernen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Ei und Zucker schaumig aufschlagen. Quark und Vanillepuddingpulver einrühren. Sahne schlagen und unterheben.

5.Backofen auf 180° O/Unterhitze vorheizen.

6.Form aus der Kühlung nehmen, Äpfel auf dem Boden verteilen und die Quarkmasse drüber geben. Die Teigplatte für die Decke ebenfalls aus der Kühlung nehmen. Das obere Backpapier abziehen, die Teigplatte nun mit dem unteren Papier nach oben auf die Quarkmasse setzen und das 2. Papier ebenfalls abziehen. Die Decke durch leichtes Andrücken mit dem Teigrand verbinden und mit einem Holzstäbchen mehrmals bis zur Füllung einstechen.

7.Kuchen auf mittlerer Schiene in den Ofen und zunächst 40 - 45 Min. backen. Er bläht sich dabei etwas auf.

Decke:

8.Etwa 5 Min. vor Ende der o.a. Backzeit Butter, Honig, Zucker und Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Mandelblätter einrühren. Nach Ablauf der Backzeit sofort den Kuchen incl. Gitter etwas aus dem Ofen ziehen und die Bienenstich-Masse gleichmäßig auf die Decke streichen. Kuchen zurück schieben und noch weitere 15 - 20 Min. backen, bis die Decke knusprig und goldbraun ist.

9............dann nur noch schmecken lassen................

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Apfel-Bienenstich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Apfel-Bienenstich“