Wachauer Trauben Sirup

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Traubensaft 500 ml
Zucker 500 Gramm
Zitronensäure 1 halber Teelöffel

Zubereitung

1.Wachauer Weintrauben werden vorwiegend für die Weinproduktion verarbeitet ... wen die viele Kerne und eine dickere, härtere Schale nicht stört, der kann sie auch essen denn geschmacklich sind sie ein Hit... ich persönlich mag aber das mit den Kernen nicht besonders... den tollen Geschmack dieser Trauben kann man ja auch in einem leckeren Traubensirup genießen...

Traubensaft vorbereiten

2.die Trauben waschen und die Rebenstiele entfernen - zur Saftgewinnung habe ich eine praktische Maschine die die Trauben mittels einer "Schnecke" quetscht und auspresst - die Kerne bzw. die Haut wird abgesondert und extra ausgeworfen und dann entsorgt, übrig bleibt nur der köstliche Rebensaft - wer keine Maschine hat, der kocht die Trauben mit der Hälfte des Zuckers weich und passiert sie dann durch die flotte Lotte

3.den nun gewonnenen Traubensaft mit dem Zucker und einer Prise Zitronensäure aufkochen - einige Minuten sprudelnd kochen lassen - es bildet sich dabei ein Schaum der mit einem Sieb abgeschöpft werden sollte - zuletzt wird der Traubensirup nochmals durch ein feines Sieb gegossen und kochend heiß in Twist off Gläser gefüllt - sofort verschließen

Wir trinken den Traubensirup auf vielerlei Arten..

4.erstmal natürlich mit Wasser oder Mineralwasser verdünnt - aber auch im Sekt oder in einer Weißweinschorle macht sich ein Schuss Traubensirup als süße Komponente ganz gut ( bei uns heißt das dann "süßer Spritzer")

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachauer Trauben Sirup“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachauer Trauben Sirup“