Weintrauben-Gelee

45 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Weintrauben 2 kg
Holunderbeersaft - auch Fliederbeersaft genannt - , ungesüßt 3 Tassen
Zimtstangen 3
Sternanis 5 Stück
Gelierzucker 2:1 500 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Mein Lebensgefährte hat im November 2 Eimer Trauben geerntet. Die wachsen direkt auf dem Grundstück, auf dem das Mehrfamilienhaus steht, in dem wir wohnen. Niemand hat sie in den vergangenen 3 Jahren seit wir hier wohnen geerntet, also haben wir uns gedacht, nichts wie ran. Die sind so toll, richtig dicke blaue Weintrauben.

2.Einen Entsafter haben wir nicht, also habe ich erst einmal 2 kg der Trauben entstielt, gut gewaschen und mit 3 Tassen Holunderbeersaft, zum Kochen gebracht. Mit dem Kartoffelstampfer habe ich sie gut zerstampft, 3 Zimtstangen sowie 5 Sternanis hinzu gegeben.

3.Dann habe ich das Ganze 8 Minuten kochen lassen und durch ein Sieb gedrückt. 900 ml von dem Saft habe ich mit 500 g Gelierzucker 2:1 wieder zum Kochen gebracht und 3 Min. kochen lassen.

4.Dann in kochendheiß ausgespülte Gläser gefüllt, feste zugeschraubt und für 5 Min. auf den Kopf gestellt.

5.Ich war erstaunt, welche schöne rote Farbe das Gelee hat. Nun haben wir ein Weingelee ohne Alkohol, was auch die Enkel essen dürfen, wenn sie es dann mögen.

6.Am nächsten Tag wurden die restlichen Trauben verarbeitet. Ich hatte leider nur noch 1 Päckchen Gelierzucker.

7.übrigens: meine Enkelin nimmt sogar Brote damit in den Kindergarten, das hat mich besonders gefreut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weintrauben-Gelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weintrauben-Gelee“