Brombeer-Gelee...

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brombeeren selbstgesucht 1 kl. Eimerchen
Gelierzucker 1:1 etwas
Vanillinzucker 1
nur den Saft 1 halbe Zitrone
Obstler 4 cl

Zubereitung

1.Weil uns bei Brombeer-Konfitüren die Kerne immer so lästig sind, koch ich lieber ein "Brombeer-Gelee" aus dem Saft der Früchte. Den kostbaren Saft gewinne ich im Schnellkochtopf unter Druck mit Wasserdampf ... die Beeren kommen also nicht mit Wasser in Berührung.

2.In den Schnellkochtopf 150 ml Wasser schütten und eine geschlossene Schale hineinstellen, die soll den gewonnenen Saft auffangen. Über diese Schale eine gelochte Schale oder ein Sieb mit den verlesenen Früchten stellen.

3.Den Topf schließen und bei großer Hitze unter Druck bringen. Etwa 10 Minuten lang kochen, dann den Topf nach Anleitung des Herstellers wieder druckfrei machen und öffnen. Nun ist aller Saft der Brombeeren in der unteren Schale und im Behälter der Früchte befinden sich nur noch die Kerne und Abfall.

4.Die Saftmenge abmessen und in einen großen Topf füllen. Die gleiche Menge Gelierzucker 1:1, den Zitronensaft und Vanillinzucker zugeben und alles unter Rühren zum Kochen bringen. Etwa 4 Minuten lang "sprudelnd" kochen lassen, eine Gelierprobe machen (Brombeeren gelieren sehr gut), den Obstler einrühren und das fertige Gelee in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln verschließen und nach dem Abkühlen mit beschrifteten Etiketten versehen.

5.Das Brombeer-Gelee genießen wir immer wieder gern auf gebutterten Brötchen ... hmmmm!!

Auch lecker

Kommentare zu „Brombeer-Gelee...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brombeer-Gelee...“