Chinesische Curry-Nudelsuppe

Rezept: Chinesische Curry-Nudelsuppe
vegan
0
vegan
00:08
2
576
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 ml
Gemüsebrühe
125 g
Mie-Nudeln
etwas
Currypulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.07.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
540 (129)
Eiweiß
4,3 g
Kohlenhydrate
23,8 g
Fett
1,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Chinesische Curry-Nudelsuppe

Geflügelsuppe Asia

ZUBEREITUNG
Chinesische Curry-Nudelsuppe

In einem Topf die Gemüsebrühe erhitzen und die Nudeln ca. 3-4 Minuten darin gar werden lassen. Nach Belieben mit Currypulver würzen und servieren.

KOMMENTARE
Chinesische Curry-Nudelsuppe

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Hier ist ja null Basiswissen vom Kochen vorhanden. Einfach Nudeln in eine Brühe kippen und Curry drauf macht noch keine asiatische Suppe. Vegane und vegetarische K+üche zeichnet sich durch vielfältige Aromen aus -. dazu benutzt man Gewürze, frische Kräuter und frische Zutaten. Und dass Du vom Kochen absolut null Ahnung hast beweist, dass Du das Currypulver einfach so in die Suppe streust. In jeder Currymischung sind Gewürze enthalten, die ihre Aromen und "Wirkstoffe" erst entfalten und freigeben, wenn man sie ein paar Minuten in Fett anöstest. Das was Du hier präsentierst, hat mich Kochen, mit Genuss, mit Leidenschaft und Liebe so gar nichts zu tun. Du kippst einfach irgendwelche Zutaten vollkommen gedankenlos zusammen. Frechheit, dass Du denkst, Du musst dieses Nichtwissen und Nichtkönnen auch noch in Büchern verbreiten. Mir wäre das mehr als peinlich.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Doch 3 Zutaten. Soviel? Dieses Rezept ist eine Beleidigung der asiatischen Küche.

Um das Rezept "Chinesische Curry-Nudelsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung