Tenerezze al limone

Rezept: Tenerezze al limone
italienische, fluffig-weiche Limonen-Kekse..... mit Suchtpotenzial....;-))
4
italienische, fluffig-weiche Limonen-Kekse..... mit Suchtpotenzial....;-))
2
2652
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
120 g
Zucker
1 Pck.
Vanillinzucker
0,5
Bio-Zitrone, Abrieb
1 TL
Backpulver
1 Prise
Salz
400 g
Mehl
200 g
Butter
1
Ei
3 EL
Milch
Zitronen-Creme-Füllung:
2
Bio-Zitronen, Saft und Abrieb
125 g
Zucker
1 geh. EL
Speisestärke
50 g
Butter
2
Eier
oder bereits fertiges Lemon Curd
Für das Topping:
1 EL
Zucker
0,5
Bio-Zitrone, Abrieb
4 geh. EL
Puderzucker
3 TL
Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.06.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Tenerezze al limone

ZUBEREITUNG
Tenerezze al limone

1
Mehl, Backpulver, Zucker, Abrieb und Salz mischen. Butter gewürfelt zugeben und mittels Gabel krümelig einarbeiten. Dann das Ei und die Milch zufügen und alles mit den Händen zu einem glatten, elastischen, nicht klebenden Teig verkneten.
2
Teig in 2 Portionen teilen und jede zwischen zwei Lagen Backpapier 4 mm dünn ausrollen. Die Teigplatten auf eine feste Unterlage legen und so mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
Füllung:
3
Wenn kein Lemon Curd vorrätig ist, in der Zwischenzeit die Füllung herstellen. Dafür Zitronensaft, Abrieb, Zucker und Stärke in einen Topf geben und kalt verrühren. Dann erhitzen und kurz aufkochen lassen. Hitze herunter schalten und nach und nach in kleinen Portionen die Butter einrühren. Danach die Hitze so reduzieren, dass die Masse nicht mehr kocht. Die Eier in einem Gefäß gut verquirlen und in ganz kleinen Mengen und mehreren Schritten kräftig in die heiße, aber nicht kochende Masse einrühren. Nun so lange weiter rühren, bis die Creme anzieht und fest geworden ist. Abkühlen lassen.
Fertigstellung:
4
Teigplatten nacheinander aus dem Kühlschrank nehmen und kleine ca. 4 cm große Plätzchen (rund, gewellt) ausstechen. Eins immer mit Wasser bestreichen, in die Mitte 1/2 TL Creme setzen und ein zweites drauf setzen. Den Rand ringsherum andrücken. So beide Teigplatten verarbeiten.
5
Für das Topping Zitronen-Abrieb und Zucker vermischen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss anrühren. Beides bereit halten.
6
Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Doppel-Plätzchen mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Eine Hälfte der Plätzchen mit dem Zitronen-Zucker bestreuen. Die andere Hälfte pur belassen (werden nach dem Backen verziert) und dann das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Backzeit 13 Min. Sie müssen hell bleiben.
7
Nach Ablauf der Backzeit sofort aus dem Ofen nehmen und mit dem Backpapier zum Abkühlen auf ein Gitter geben. Die puren Plätzchen dann sofort noch warm mit dem Zitronen-Zuckerguss verzieren.
8
Damit die Plätzchen beim Aufbewahren nicht fest werden kann man in die Keksdose eine kleine Apfelscheibe legen. Bei mir war es nicht nötig. Sie blieben auch ohne super weich und fluffig.......und erinnern ich bei jedem Bissen an den Urlaub...............;-)))
9
Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von etwa 27 Stück.

KOMMENTARE
Tenerezze al limone

   R****h
Da haste aber ein Leckerchen aus Deinem Urlaub mitgebracht. Und zu 'solch einem Keks kann ich einfach nicht nein sagen. LG Christian
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Erste.Schiebst Du jetzt ein paar rüber. LG Brigitte

Um das Rezept "Tenerezze al limone" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung