versunkener Apfelkuchen

leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Butter 500 gr.
Zucker 500 gr.
Vanillezucker 4 Päckchen
Salz 4 Pr
Zitronenabrieb 4 Päckchen
Eier Größe L 10
Mehl 800 gr.
Backpulver 2 Päckchen
ca. 100 ml. Milch etwas
ca. 2 KG säuerliche Äpfel etwas

Zubereitung

1.Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist und sich der Zucker zum größten Teil aufgelöst hat.

2.Die Eier nach und nach unterrühren.

3.Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb vermischen und esslöfelweise unterrühren, dabei die Milch mit unterrühren. Aber nur so viel Milch zugeben, bis ein zäher Teig entstanden ist.

4.Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und glatt streichen.

5.Die Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel mehrfach längs einritzen und auf den Teig legen, dabei leicht eindrücken.

6.Den Kuchen bei ca. 180 Grad ca. 30 Min. backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „versunkener Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„versunkener Apfelkuchen“