Omas bester Apfelkuchen

1 Std 45 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 500 Gramm
Milch lauwarm 250 ml
Zucker 50 Gramm
Salz 1 Prise
Hefe frisch 21 Gramm
Butter 75 Gramm
Ei 1 Stück
Bio-Boskopapfel mittelgroß 6 Stück
Haselnüsse gemahlen 200 Gramm
Zucker 2 EL
Zimt 1 TL
Butter 200 Gramm
Mehl 500 Gramm
Zucker 200 Gramm
Zimt 1 Tl

Zubereitung

1.Hefeteig. Das Mehl mit der Prise Salz in eine Schüssel sieben. Milch und Zucker leicht erwärmen und die Butter darin auflösen. Die Hefe dazugeben und umrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

2.Nun das Milch-Hefegemisch und das Ei zum Mehl geben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3.Streusel: Alle Zutaten zu Streuseln verkneten. Anmerkung: bei Oma waren die Streusel viel voluminöser.

4.Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in Zitronenwasser legen, damit sie in der Wartezeit nicht braun werden.

5.Ein Kuchenblech mit Backpapier auslegen oder einfetten. Den Hefeteig nochmals gut durchkneten und auf dem Backblech ausrollen.

6.Die gemahlenen Haselnüsse mit 2 EL Zucker und 1 Tl Zimt vermischen, und mit den Äpfeln verrühren. Die Apfelmasse auf den Teig geben und die Streusel darüber verteilen.

7.Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 35 - 45 min backen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Omas bester Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Omas bester Apfelkuchen“