Ostern 2017: Lammkeule mit Polenta und Bohnen

3 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Lammkeule
Lammkeule ( vom Fleischer entbeint) 1,5 kg
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zwiebeln vierteln 3
Knoblauchzehen halbieren 3
Lorbeerblatt frisch 4
Milch fettarm 1 Liter
Olivenöl 3 EL
Polenta
Knoblauchzehe gepreßt 1
Milch fettarm 450 ml
Wasser 450 ml
Lorbeerblatt frisch 1
Polenta 100 g
Parmesan gerieben 30 g
Olivenöl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Bohnen
grüne Bohnen (TK) 750 g
grüner Spargel
Spargel grün frisch 3 Pck
Olivenöl 3 EL
Parmesan gerieben 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
200 (48)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

1.Zum ersten mal Lammkeule....Ich habe die Lammkeule beim Fleischer meines Vertrauens bestellt. Das Fleisch kam von einer Schäferei aus der Umgebung, hat jedoch statt 1.5 kg 2,3 kg. Daher ist Ostern an beiden Tagen gerettet ;-)

2.Lammkeule mit einem scharfen Messer vom Fett un den Sehnen befreien, soweit dies möglich ist und von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Küchengarn in Form bringen. Bei meiner Lammkeule war noch ein Stück Knochen wieder rein gesteckt worden mit der Empfehlung ihn beim Braten mit drin zu lassen wegen Geschmack und damit das Fleisch nicht so austrocknet...

3.das Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeule darin von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebelviertel, Knoblauchkälften und Lorbeerblätter dazugeben und die Milch angießen. Das Ganze einmal aufkochen lassen.

4.Fleisch in eine große Auflaufform legen, den Milchsud mit Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblättern dazugeben und in den vorgeheizten Backofen schieben (unteres Ofendrittel) 30 Minuten für´s erste, dann die Temperatur auf 160°C zurückstellen und noch 2 Stunden weiter garen.

5.Alle halbe Stunde mit dem Milchsud übergießen.

6.Wenn die Zeit um ist das Fleisch aus dem Milchsud nehmen und in einer Auflaufform im ausgeschaltenen Ofen stehen lassen.

7.Den Milchsud in einen Topf umfüllen, Lorbeerblätter rausfischen und auf dem Herd die Milch etwa 10 Minuten einochen lassen. Dann alles mit dem Pürrierstab fein pürrieren.

Polenta (ca.15-20 Min.)

8.Milch, Wasser, gepreßten Knoblauch und Lorbeer in einem Topf auf dem Herd aufkochen lassen. Polenta (Maisgrieß) einrühren undd bei mittelstarker Hitze undter rühren etwa 1 Minute aufkochen lassen. Dann zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten quellen... Lorbeer entfernen. Olivenöl und Parmesan einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Bohnen

9.nach Packungsanleitung zubereiten :-)

Variante für den 2.Tag:

Bartkartoffeln und grüner Spargel

10.Für die Bratkartoffeln vorher Pellkartoffeln kochen. Kartoffen abpellen und würfeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin braten. Wer mag kann noch eine Zwiebel klein würfeln und dazugeben.....

11.für den grünen Spargel den Backofengrill vorheizen. Die Spargel im untern drittel schälen und den Anschnitt abschneiden. In einem großen Topf Salzwasser zum kochen bringen und den Spargel darin etwa 5 Minuten vorgaren, herausnehmen in ein Sieb, abschrecken und abtropfen lassen. Spargel auf ein Backblech legen, Olivenöl drübergeben, etwas mischen und mit Parmesan bestreuen. 5 Minuten unter dem vorgeheizten Backofengrill gratinieren

Lammkeule am 2. Tag

12.in Scheiben geschnitten, mit der Milchsauce in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und mit Bratkartoffeln und gratiniertem grünem Spargel servieren....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ostern 2017: Lammkeule mit Polenta und Bohnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ostern 2017: Lammkeule mit Polenta und Bohnen“