Cruffins, das kleine Frühstückchen

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizen Mehl Type 550 300 g
Trockenhefe 1,5 TL
Zucker 3 EL
Vanillinzucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Milch 175 ml
Butter sehr weich 200 g
Süße Füllung:
Nutella 4 TL
Zucker braun 2 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Ofen auf 35° anheizen. Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Milch und 50 g Butter lauwarm erhitzen und zum Mehl geben. Zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer Arbeitsunterlage ohne Mehl mit den Händen noch weitere 5 Min. kneten. Teig wieder zurück in die Schüssel legen, sie mit Folie verschließen und für 1 Std. in den aufgewärmten Ofen stellen. Das Teigvolumen sollte sich mindestens verdoppelt haben.

2.Ein Muffinblech ( 6 Mulden) einfetten. Teig nun auf leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in 3 gleiche Portionen teilen. Diese jeweils zu einem Rechteck von 40 x 15 cm ausrollen und jedes mit 50 g sehr weicher Butter bestreichen.

3.Ein Rechteck davon nur mit Butter bestreichen. Auf das zweite mittig auf die Butter zusätzlich einen Streifen Nutella setzen. Auf das dritte über die Butter 2 EL braunen Zucker streuen.

4.Die Rechtecke längs fest aufrollen und danach längs durchschneiden. Die Schnittfläche nach oben drehen und aus dem langen Teigstrang eine Schnecke drehen. Dabei das letzte Drittel des Stranges unter die Schnecke legen, so dass ein kleines Türmchen entsteht. So also 6 Portionen formen und sie in die Muffin-Mulden setzen. In der Form noch weitere 30 Min. ruhen und aufgehen lassen.

5.Während dessen den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Blech mit der Muffinform auf der untersten Einschubleiste in den Ofen schieben. Backzeit 25 - 30 Min. Sie sollten eine goldbraune Farbe bekommen.

6.Die Cruffins können - nur mit Butter gefüllt - auch prima mit Marmelade genossen werden. Sie eignen sich für die Kaffee-Tafel, aber auch für das Frühstück. Da der Teig recht wenig Zucker enthält, kann man sie allerdings auch herzhaft füllen, bzw. mit Käse genießen. Da sollte man dann aber den Vanillezucker im Teig weg lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cruffins, das kleine Frühstückchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cruffins, das kleine Frühstückchen“