Hirschgulasch

Rezept: Hirschgulasch
0
5
765
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Kilogramm
Hirschgulasch
2 EL
Butterschmalz
400 Gramm
Zwiebeln
400 Gramm
Knollensellerie frisch
200 Gramm
Lauch
2 Stück
Karotten
2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
30 Gramm
Mehl
300 ml
Brühe sgm.
400 ml
Rotwein
40 ml
Weinessig
3 Stück
Lorbeerblätter
3 Stück
Nelken
5 Stück
Wacholderbeernen
3 Stück
Petersilienstengel
Salz und Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
318 (76)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
4,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hirschgulasch

Lammkeule mit Gemüsebeilage aus dem Römi
Rinderrouladen auf Wirsing Kohlrabigemüse mit Drillingen aus dem Römi
Und noch ein Käsekuchen

ZUBEREITUNG
Hirschgulasch

1
Die Fleischstücke portionsweise in einem großen Topf anbraten, entnehmen und salzen und pfeffern, so verfahren bis alles Fleisch angebraten ist.
2
Das geputzte und zerkleinerte Röstgemüse in den Topf geben und anbraten, nach ca. 10 Minuten das Tomatenmark unterrühren und anbraten, anschließen mit dem Mehl bestäuben.
3
Jetzt das gewürzte Fleisch wieder in den Topf geben.
4
Gut durchrühren und mit Rotwein und Essig ablöschen. Die Gewürze in der Gewürzkugel dazugeben (wer die nicht hat nimmt einen Papierteefilter). Jetzt mit der Brühe so weit auffüllen, dass das Fleisch bedeckt ist.
5
Je nach Wildart bzw. Alter des Tieres sollte das Ragout nach ca. 1 1/4 Stunden gar sein. Während dieser Zeit immer wieder mal das Ragout umrühren bzw. den Flüssigkeitsstand mit Brühe ausgleichen.
6
Die Gewürzkugel entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7
Sollte die Soße zu dünn sein mit Mehlbutter oder einer Mehlschwitze andicken - nochmal aufkochen um den Mehgeschmack zu vertreiben und mit Beilage zu Tisch bringen Wir hatten dazu heute: Spätzle nach Uroma Maria
8
Guten Hunger!

KOMMENTARE
Hirschgulasch

Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
der Hirsch wird nicht mehr wild....Isolde und Manfred schon ??? Seltsam ! Ich liebe Wild daher gefällt mir dein RZ sehr gut...GvlG Robert
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Also da war unsere liebe Anke auf der Jagd und hat natürlich als Resultat der Jagd ein wildes Gulasch hingelegt, welches nicht nur die wilde Isolde, sondern auch den sanftmütigen, lieben Manfred wild machen kann. Und was das heißt - boaah, das möcht ich hier nicht näher schildern. Daher nur soviel - VLG vom wild gewordenen Manfred !
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Dat macht mich doch direkt schon wieder wild. So ein feines Hirschgulasch und so feine Zutaten. Das hat bestimmt sehr lecker geschmeckt. Und warum hast du uns nicht eingeladen? Ging das verflixte Telefon schon wieder nicht? Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Wildgerichte liebe ich !!! Hirschgulasch besonders- schön gekocht !!! GLG Biggi ♥
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Her damit, das könnt ich auch schon zum Frühstück genießen. ;-))))) Besser kann man so ein Gulasch wirklich nicht würzen. Bin stolz auf dich. ;-)))))

Um das Rezept "Hirschgulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung