indisch: Paneer - Käse (Grundrezept)

30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vollmilch 1,5 Liter
Tafelessig 20 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Die Milch in einem Topf erhitzen und kurz vorm Kochen den Essig zugeben. Gut mit einem Schneebesen verrühren. Der Käse trennt sich von der gelblich klaren Molke, das sieht man sehr deutlich.

2.Sollte der Trennvorgang nicht deutlich zu sehen sein (also wenn die Flüssigkeit noch milchig ist), noch etwas Essig zugeben. Aber Vorsicht! Nicht zu viel, sonst schmeckt der Käse zu sehr nach Essig. Das Ganze aufkochen. Spätestens jetzt sollten Käse und Molke komplett getrennt sein.

3.Ein Sieb auf eine Schüssel stellen und mit einem Tuch auslegen. Den Käse über das Tuch abseihen und einen Teil der Molke in der Schüssel auffangen. Der Rest der Molke kann weg.

4.Etwas rühren, damit die Molke aus dem Käse austritt. Jetzt könnt ihr den Käse etwas würzen, wenn ihr wollt. Z B mit Knoblauch und Kräutern .. vlt etwas Salz .. Pfeffer .. wie ihr wollt. Für indisches Essen bleibt er meist natürlich.

5.Jetzt muss der Käse noch gepresst werden, damit die überflüssige Molke aus dem Käse austritt. Entweder ihr dreht ihn im Tuch ein und drückt (das ist sehr heiß) oder ihr benutzt ein Hilfsmittel, so wie ich. Da ich keine professionellen Käseformen habe, nehme ich zwei Besteckbecher aus Edelstahl mit kleinen Löchern. Sie lassen sich ineinander schieben und sind zum Käsepressen perfekt. (Gibt es manchmal im Discounter für 1€) Käse also in einen hinein füllen und den zweiten Becher darauf drücken.

6.Das Ganze umgedreht in den Topf stellen und etwas beschweren. Dazu nehme ich einen Karton Milch .. also ca 1 Kg. Je fester ihr presst, desto trockener und fester wird der Käse. So nun den Käse abkühlen lassen und anschließend aus der Form holen. Ihr könnt ihn, mit der kalten Molke bedeckt, in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank aufbewahren. Eine Woche sollte er so haltbar sein.

7.Ich hatte direkt 3 Liter Milch genommen, deshalb ist die Form so voll. Nicht dass ihr euch wundert. Und was man mit diesem Käse so anstellen kann, zeige ich euch demnächst.

TIPP:

8.Ihr könnt auch Zitronensaft statt Essig verwenden. Davon braucht ihr evtl etwas mehr, denn Zitronen sind ein Naturprodukt und der Säuregehalt unterliegt natürlichen Schwankungen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „indisch: Paneer - Käse (Grundrezept)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„indisch: Paneer - Käse (Grundrezept)“