Dessert: Variationen von der Orange

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Die Orangencreme
Bio-Eigelb 2 Stück
Zucker 75 Gramm
Orangensaft frisch gepresst 300 ml
Gelatine weiß 5 Blatt
Crème fraîche 200 Gramm
Sahne 100 ml
Die Orangensahne
Orangenmarmelade http://www.kochbar.de/rezept/483915/Vorrat-Bittere-Orange 1 Esslöffel
Sahne 6 Esslöffel
Die Orangenfilets
Orangen 2 Stück
Grand Marnier 4 cl
Der Orangenkrokant
Mandelstifte 100 Gramm
Zucker 2 Esslöffel
Orangenabrieb 1 Teelöffel
Butter 1 Esslöffel
Der Orangenbaiser
Eiweiß 2 Stück
Puderzucker 125 Gramm
Orangenöl 6 Tropfen
..ausserdem
Puderzucker 1 Teelöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
950 (227)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
11,2 g

Zubereitung

Die Orangencreme

1.Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, bis eine helle Creme entstanden ist. Den Orangensaft zu der Ei-Zucker-Mischung geben und verrühren.

2.Die gequollene Gelatine ausdrücken, vorsichtig erhitzen und sobald sie flüssig ist, mit drei Esslöffeln der Orangensaft-Mischung verrühren. Das Ganze nun zum Rest der Orangen-Ei-Zucker-Creme geben und gut mischen. Im Kühlschrank stocken lassen.

3.Die Sahne schlagen und zusammen mit Crème fraîche unter die feste Orangensaft-Creme rühren. Abermals kalt stellen.

4.Die fertige Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf einem Dessertteller anrichten.

Die Orangensahne

5.Orangenmarmelade (z. B. Vorrat: Bittere Orangenmarmelade - Überarbeitet am 03.01.2017) mit der Sahne in ein hohes Gefäß geben und mit dem Zauberstab aufmixen. Sollte die Mischung zu fest werden, noch etwas flüssige Sahne unterrühren.

Die Orangenfilets - ohne Bilder

6.Aus den Orangen Filets schneiden und diese mit dem Likör übergießen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.

Der Orangenkrokant

7.Butter mit Zucker in einer Pfanne zergehen lassen, die Mandelstifte unterrühren und langsam rösten lassen, bis die Mandeln beginnen, braun zu werden. . Mit Orangenabrieb "würzen". Abkühlen lassen.

Der Orangenbaiser - Ohne Bilder

8.Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine zähe Masse entstanden ist, die sich ziehen lässt. Mit Orangenöl verrühren und mittels eines Spritzbeutels kleine Ringe auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Backblech spritzen.

9.Die Ringe bei ca. 90 Grad im Rohr eher trocknen als backen.

Das Finish

10.Alle Komponenten nun auf einem Dessertteller anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Variationen von der Orange“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Variationen von der Orange“