Marzipan-Orangen-Plätzchen

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Teig:
Butter kalt, klein gewürfelt 100 g
Mehl 150 g
Zucker 75 g
Eigelb 1
Bio-Zitrone, Abrieb 0,5
Salz 1 Prise
Füllung:
Marzipan Rohmasse 200 g
Puderzucker 200 g
Bio-Orange, Abrieb 0,5
Bio-Orange, Saft 0,25
Rumaroma 0,25 Röhrchen
Eigelb 1
Salz 1 Prise

Zubereitung

Teig:

1.Butter, Mehl, Zucker, Eigelb, Abrieb und Salz miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Etwas flach drücken, in Folie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Füllung:

2.In der Zwischenzeit Marzipan grob zerhacken, in eine Schüssel geben und mit O-Saft, Abrieb, Rumaroma, Eigelb und Salz verrühren. Dann den Puderzucker zugeben und eine streichfähige Masse herstellen.

Fertigstellung:

3.Teig auf einem großen Backpapier ca. 4 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen. Diese bis zum Rand mit der Marzipan-Masse bestreichen. Dann von der Längsseite mit Hilfe des Backpapiers aufrollen und etwas andrücken. In dem Backpapier belassen und die Teigrolle gleich fest damit einwickeln. Für 1 Std. in den Kühlschrank legen.

4.Ofen auf 180° vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Teigrolle in ca. 6 - 8 mm dünne Scheiben schneiden (ist etwas wackelig) und diese mit größerem Abstand auf das Blech legen. Plätzchen laufen stark auseinander. Macht dem Geschmack aber keinen Abbruch.

5.Backzeit 10 - 12 Min. auf mittlerer Schiene. Plätzchen mit Backpapier auf Gitter auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marzipan-Orangen-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marzipan-Orangen-Plätzchen“