Plätzchen : Marillenringe

1 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 400 Gramm
Zucker 120 Gramm
Salz 1 Prise
abger. Schale einer Zitrone etwas
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 1
Rum 2 cl
Butter 250 Gramm
Puderzucker 2 EL
Aprikosenmarmelade 250 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1783 (426)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
58,3 g
Fett
19,2 g

Zubereitung

Das Mehl auf ein Backbrett sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, den Zucker, das Salz, die Zitronenschale, die V.- Zucker, das Eigelb und den Rum hinein geben. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. Alles zu einem Mürbeteig verkneten, den Teig in Alufolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen . Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, den Teig auf einer bemehlten Fläche portionsweise 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe und Anzahl ausstechen. Beide auf der mittleren Schiebeleiste 10 - 15 Minuten backen . Das Gebäck auf ein Kuchengitter auskühlen lassen . Die Ringe mit Puderzucker besieben. Die Marmelade bei mittlerer Hitze glattrühren , die runden Plätzchen damit bestreichen und die Ringe daraufsetzen, in die Ringe noch etwas von der Marmelade geben . Gut trocknen lassen, bevor die Plätzchen in einer Dose aufbewahren . Ca 50 Stück

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen : Marillenringe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen : Marillenringe“