Plätzchen: Springerle

Rezept: Plätzchen: Springerle
Nr. 3/2016 ca.78 Stück
9
Nr. 3/2016 ca.78 Stück
02:15
4
2513
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Puderzucker gesiebt
4
Eier
1 Prise
Hirschhornsalz
1 EL
Rum
1 Päckchen (6g)
Zitronenschale gerieben
1 Prise
Salz
1 TL
Anis gemahlen
500 g
Mehl gesiebt
Mehl zum ausrollen
Fett für das Blech
außerdem
Holzmodel für Springerle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.11.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Plätzchen: Springerle

ZUBEREITUNG
Plätzchen: Springerle

1
Zutaten genau abmessen
2
Puderzucker und Eier in einer großen Schüssel der Küchenmaschine schaumig rühren
3
Hirschhornsalz in einem Eßlöffel Rum auflösenund Zitronenschale, Salz ind Anis einrühren. Anschließend unter die Puderzucker-Ei-Masse rühren
4
Mehl mit den Knethaken der Küchenmaschine gut unterkneten und dann den Teig 1-2 Stunden - mit einem feuchten Tuch abgedeckt - ruhen lassen.
5
den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 7mm dick ausrollen
6
Das Holzmodel für Springerle mit Mehl bestäuben und fest auf den Teig drücken. Anschließend mit einem Teigrädchen ausrädeln
7
Backblech sollte eingefettet sein und darauf die Springerle legen.
8
Im vorgheizten Backofen bei 150°C Ober-/Unterhitze, 130°C Umluft 25-30 Minuten trocknen lassen. Die Springerle sollen weiß bleiben, daher muß man sie mit Backpapier abdecken wenn sie anfangen dunkel zu werden.
Holzmodel
9
am ehesten wohl im Internet erhältlich, ich habe in den Geschäften bei uns kein Glück gehabt und daher nochmal dem alten Erbstück meiner Uroma die Ehre gegeben. Das hat 8 Motive doch leider kommen die untersten 2 nicht mehr richtig zur Geltung daher wollte ich eigentlich ein neues....

KOMMENTARE
Plätzchen: Springerle

Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
toll gemacht!kannte ich noch gar nicht.lg christel
Benutzerbild von Lady-Foxy
   Lady-Foxy
Springerle gehören zu meinen Kindheitserinnerungen an den Mann von Papas Patin. Der hat die Springerle kiloweise zur Adventszeit für die Familie gemacht... Nun fand ich das Rezept und den Holzmodel wieder :-D .....Ich freue mich daß Euch die Springerle gefallen!!!
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Die sehen ja hübsch aus. Was ist denn Hirschhornsalz? ( werd gleich mal gucken) LG Ari
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Toll gemacht! Und gut, dass du Hirschhornsalz einsetzt statt eines billigen Ersatzstoffes. Sorgt ersteres doch für die stimmungsaufhellende Wirkung deines Gebäcks. Fünf Sterne.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Springerle habe ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr gebacken. Sind irgendwie aus der Mode gekommen. Vielen Dank für Deine Erinnerung durch das Rezept und das tolle Ergebnis. Im übrigen habe ich damals meine Springerlfiguren bei ebay ersteigert. Ich finde, Du hast die Plätzchen super hinbekommen. LG Geli

Um das Rezept "Plätzchen: Springerle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung