Pasta: Gyógynövény Tészta

1 Std leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weißkraut frisch, mittelgroß 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Schweineschmalz/-fett 2 Esslöffel
Kümmelpulver 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel
Salz 0,5 Teelöffel
Breit Nudeln 500 Gramm
Salz 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1909 (456)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
50,2 g

Zubereitung

1.Das Kraut von den äußeren Blättern befreien, den Strunk herausschneiden und dann fein schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

2.Das Schweineschmalz - ist wichtig, da es dem Gericht den typischen Geschmack verleiht - in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebelwürfel und das Kraut zugeben. Nun auf großer Flamme unter Rühren das Kraut anbraten, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist, und das Kraut beginnt, sich unten im Topf zu setzen.

3.Die Temperatur zurück nehmen und das Kraut unter ständigem Rühren rösten. KEIN Wasser zugeben!!!! Das Kraut ist fertig, wenn es beginnt braun zu werden und leicht süßlich schmeckt.

4.Nun wird gewürzt: Kümmelpulver - wichtig für die bessere Verdauung - Pfeffer und Salz zugeben und abschmecken.

5.Die Nudeln, wie gewohnt, in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen, NICHT abspülen, und mit dem Kraut mischen.

6.Die Krautnudeln auf angewärmten Tellern anrichten, ordentlich pfeffern und mit einem grünen Blättchen garnieren. Dazu einen Salat reichen und reinhauen!!!!

7.Dies ist ein einfaches und preiswertes Gericht, das wohl etwas Zeit braucht, aber durchaus schmackhaft und bei Kindern sehr beliebt ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pasta: Gyógynövény Tészta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pasta: Gyógynövény Tészta“