Stifado a la Foxy

3 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
am Tag zuvor
Rindergulasch 800 g
Rotwein trocken 0,75 l
Zimtstange 1
Nelken 2
Lorbeerblätter 3
Pimentkörner 4
Wacholderbeeren 4
Rosmarin frisch 2 Zweige
Pfefferkörner schwarz 6
heute
Schalotten - schälen 500 g
Soloknoblauch - schälen, würfeln 2
Ochsenherztomaten - würfeln 300 g
Olivenöl 6 EL
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Muskatnuss frisch gerieben 1 Msp.
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 EL
Zucker 0,5 TL
Zucker 0,5 TL
Salz etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

am Tag zuvor

1.Rindergulasch in eine Schüssel geben. Zimtstange, Lorbeerblätter und Rosmarinzweige lose dazugeben, Nelken, Pimentkörn,r Wacholderbeeren und Pfefferkörner in einem Teeei und das ganze mit dem Rotwein übergießen. Im Kühlschrank über nacht zugedeckt marinieren.

und so geht es heute weiter

2.Ein großes Sieb auf eine Schüssel stellen das Fleisch hineinschütten und gut abtropfen lassen. Rotwein wird in der Schüssel aufgefangen. Rotwein und Gewürze zur Seite stellen für später.

3.das Fleisch trocken tupfen mit Küchenpapier.

4.Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

5.ganze Schalotten und Knoblauch im Bratensatz anbraten

6.das Fleisch mit dem ausgetretenen Bratensatz wieder dazugeben und mit Kreuzkümmel, Muskat und Tomatenmark anschwitzen, Tomatenwürfel dazugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer kräftig würzen, kurz mischen und mit dem Rotwein ablöschen. Zugedeckt ca. 1 Stunde 45 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.

dazu schmeckt

7.Tsatziki und Kritaraki-Nudeln (griech. Nudeln)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Stifado a la Foxy“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stifado a la Foxy“