Backen: Crostata di Albicocche

1 Std 45 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Der Mürbteig
Weizen Mehl Type 550 300 Gramm
Zucker 150 Gramm
weiche Butter 100 Gramm
Schweineschmalz 50 Gramm
Salz 1 Prise
Bioei 1 Stück
Orangeschalenabrieb getrocknet 1 Messerspitze
Die Füllung
Aprikosen /Marillen, frisch 750 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanilleschote 1 Stück
Marillenlikör 4 cl
Speisestärke 1 Teelöffel
Puderzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
816 (195)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
42,6 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

Der Mürbteig

1.Aus den oben genannten Zutaten einen geschmeidigen Mürbteig kneten. Ca. ein Viertel auf die Seite stellen. Den restlichen Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und in eine gefettete und gemehlte Springform (28 cm) geben. Den Rand hochziehen und dann das Ganze im Kühlschrank ca. eine Stunde ruhen lassen. Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und kühl stellen.

Die Füllung

2.Die entsteinten und klein geschnittenen Aprikosen zusammen mit dem Mark einer Vanilleschote, 150 g Zucker und der leeren Schote erhitzen und bei offenem Deckel ca. 15 Minuten kräftig kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen, die Schote entfernen und mit Likör verrühren. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und mit dem Kompott mischen.

3.Den abgekühlten Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, das Aprikosenkompott einfüllen und den überstehenden Rand nach innen einrollen. Aus dem übrigen Teig Streifen schneiden und gitterartig auf den Kuchen legen.

4.Das Rohr auf 175 Grad vorheizen und den Kuchen ca. 30 - 40 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Crostata di Albicocche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Crostata di Albicocche“