Eingelegte Grillsteaks vom Nacken ...

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Nackensteaks 2 marinierte
Öl zum Braten 1 Esslöffel
mit Deckel 1 Auflauf-Form
Schinkenwürfel 75 g
Zwiebeln grob gehackt 2
Salz und Pfeffer etwas
TK-Pfifferlinge ** 1 Portion
Sahne 150 ml
Schmand 150 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1243 (297)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
29,0 g

Zubereitung

1.Am Vortag: die Steaks aus der Marinade nehmen, mit Küchenkrepp leicht abtupfen, dann in einer Pfanne im erhitzten Öl kurz anbraten (nur anbraten, nicht garbraten!) und in eine geeignete Auflauf-Form mit Deckel legen.

2.Im verbliebenen Pfannenfett die Zwiebeln mit den Schinkenwürfeln glasig werden lassen, gleich über die Steaks geben und mit etwas Pfeffer bestreuen. Nun die Pfifferlinge ** in der noch heißen Pfanne unter Wenden auftauen lassen und ebenfalls über den Zutaten verteilen, wieder leicht mit Pfeffer und Salz überpriseln.

3.Die Sahne mit dem Schmand glattrühren und über den Inhalt der Auflauf-Form streichen, mit einem scharfen Gewürz bestreuen (das geht auch mit grobem Pfeffer und ein paar Chiliflocken), den Deckel auf die Form legen und im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

4.Am Folgetag die Form in den kalten Backofen setzen, 200 Grad einstellen und 30 Minuten lang mit dem Deckel garen. Dann den Deckel abnehmen und noch einmal 30 Minuten lang bei gleicher Temperatur offen backen lassen.

5.Ich habe meine eingelegten Nackensteaks ganz einfach mit Kartoffeln serviert, kann mir wegen der rahmigen Pfifferlinge aber auch sehr gut Nudeln dazu vorstellen.

6.** Die Pfifferlinge sammeln wir alljährlich selbst im Wald und frieren sie , wie hier genau beschrieben auch selber ein: Pfifferlinge einfrieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eingelegte Grillsteaks vom Nacken ...“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eingelegte Grillsteaks vom Nacken ...“