Tarte-Tatin mit Auberginen

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkelmehl 240 g
kalte Butter 120 g
kaltes Wasser 60 ml
getrocknete Kräuter der Povence 1 EL
grobes Meersalz 0,5 TL
Auberginen 2
braunen Rohrzucker 2 EL
Salz etwas
Olivenöl etwas
Ziegenkäserolle oder anderen z.B. Coburger Rolle 200 g

Zubereitung

1.Auberginen in max 5 mm dicke Scheiben schneiden. Ein bachblech mit Salz bestreuen, Scheiben auch überlappend darauf verteilen und obenauf noch einmal Salz streuen. So zieht man die Flüssigkeit aus der Aubergine. Etwa 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Teigzutaten rasch zu einem Teig verkneten (am besten in der Küchenmaschine), zwischen Klarsichtfolie etwas ausrollen und für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.Auberginenscheiben gut abtupfen, überschüssiges Salz ggf. auch abreiben. Zwei Bleche mit Backpapier belegen. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Auberginenscheiben beidseitig mit Olivenöl bestreichen und nebeneinander auf das Backpapier legen. Jetzt das Ganze 15 Minuten "backen". In eine kalte ofenfesten Pfanne 3 EL Olivenöl geben, den Zucker einstreuen und die Auberginenscheiben dachziegelartig einschichten. Nun den Käse in dünne Scheiben schneiden und obenauf legen.

3.Den Teig in die reichliche Pfannengröße ausrollen, darüberlegen und am Rand fest eindrücken. Mir einer Gabel einstechen. Alles 25 Minuten bei 200 Grad backen. Vorsichtig auf eine Platte stürzen. Nun heiß oder auch kalt mit einem frischen Blattsalat genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte-Tatin mit Auberginen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte-Tatin mit Auberginen“