Panna-Cotta-Törtchen mit Orangen-Paprika-Sugo und Teufelsmousse

schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eier 4 Stk.
Wasser 3 EL
Zucker 170 gr.
Mehl 80 gr.
Speisestärke 80 gr.
Backpulver 1 TL
Sahne 500 ml
Zucker 100 gr.
Salz 1 Pr
Gelatine 3 Blatt
Vanilleschote 0,5 Stk.
Orangenlikör 3 cl
Orange frisch 1 Stk.
Zartbitterschokolade 125 gr.
Vollmilchschokolade 125 gr.
Orangenlikör 5 EL
Chilipulver 1 TL
Schlagsahne 0,5 l
Puderzucker 8 EL
Gemüsepaprika rot 1 Stk.
Gemüsepaprika gelb frisch 1 Stk.
Vanilleschote 0,5 Stk.
Orangensaft 100 ml
Zucker 70 gr.
Olivenöl 2 EL

Zubereitung

1.Große gerade Gläser (z.B. Whiskygläser) mit Frischhaltefolie auslegen und beiseite stellen.

2.Für den Törtchenboden die Eier trennen. Das Eiweiß und das kalte Wasser mit den Quirlen des Handrührgerätes zu sehr steifem Schnee schlagen - er soll luftig und zugleich fest genug sein. Dann den Zucker unter ständigem Weiterschlagen langsam einrieseln lassen und weiterrühren, bis es nicht mehr knirscht. Die Eigelbe verquirlen und auf niedrigster Stufe der Masse unterziehen, bis vom Eigelb nichts mehr zu sehen ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und sieben, dann zur Eimasse geben und mit einem großen Schneebesen kurz unterheben. Die Masse sofort in eine große Springform füllen, glattstreichen und bei 180 °C für etwa 35 bis 40 Minuten im Ofen backen.

3.Anschließend den Tortenboden mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen, den Springformrand entfernen und den Tortenboden stürzen. Dann auskühlen lassen. Den Boden in der Mitte mit einem Faden durchschneiden, so dass zwei runde Hälften entstehen. Mit der Gläserart, die auch als Törtchenform dienen soll, die Böden ausstechen.

4.Für die Törtchencreme die Gelatine einweichen, von der Orange die äußere Schale abreiben, aus der Vanilleschote das Mark herauskratzen. Dann 1/3 der Sahne mit dem Zucker und einer Prise Salz aufkochen. Orangenabrieb, Vanillemark und Orangenlikör zugeben und die Gelatine darin lösen. Dann die restliche kalte Sahne in die warme Sahne rühren und kaltstellen. Die Panna Cotta immer wieder umrühren, erst wenn die Gelatine anzieht, diese in die Gläser geben und den ausgestochenen Biskuit wie einen Deckel vorsichtig darauf legen. Bis zum Servieren kühl stellen.

5.Für die Teufelsmousse die Schokolade in kleine Stücke brechen (wahlweise auch klein reiben) und mit Orangenlikör und Chili in einem Topf vermischen. Auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Schokolade schmilzt. Dann zur Seite stellen und abkühlen lassen, bis die Mischung lauwarm ist. Die Sahne schlagen und dabei Puderzucker einrieseln lassen. Vorsichtig etwa 1/4 der geschlagenen Sahne unter die Schokolade heben, dann den Rest. Die Mousse in eine Schale füllen und bis zum Servieren kalt stellen.

6.Für den Orangen-Paprika-Sugo die Paprikaschoten halbieren, entkernen und im Backofen ca. 10 Minuten bei 180 °C schmoren. Danach in eine Schüssel geben und diese mit Klarsichtfolie abdecken, damit sie sich besser schälen lassen. In der Zwischenzeit den Zucker für den Sugo karamellisieren und mit Orangensaft ablöschen. Die Vanilleschote und das herausgekratzte Mark zugeben und bei schwacher Hitze ziehen lassen. Die Paprikaschoten enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Den Orangensugo vom Herd nehmen, die Vanilleschote daraus entfernen und die Paprikawürfel darin marinieren. Mit Salz und Olivenöl abschmecken.

7.Zum Anrichten die Panna-Cotta-Törtchen aus den Gläsern stürzen und auf der einen Hälfte des Tellers platzieren, den Sugo darüber geben. Auf der anderen Hälfte des Tellers zwei Nocken der Mousse platzieren und mit einem Schokoplättchen und evtl. einer Chilischote dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Panna-Cotta-Törtchen mit Orangen-Paprika-Sugo und Teufelsmousse“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Panna-Cotta-Törtchen mit Orangen-Paprika-Sugo und Teufelsmousse“